Skip to main content

Grünkohlsaft, Halloween-Cocktail…

Entsafter Rezepte-Sammlung #20

Gesunde sowie leckere selbstgemachte Entsafter Rezepte werden immer beliebter. Das liegt nicht nur daran, dass sie viele wichtige Inhaltsstoffe enthalten, die durch die frischen Zutaten auch noch leicht für den Körper verfügbar gemacht werden. Nein, sie fordern zudem die Kreativität eines jeden Anhängers der gesunden Cocktails heraus, mit immer wieder wechselnden Zutaten das perfekte Getränk herzustellen.

Rucola-Mango-Cocktail

Rucolablätter

Rucola

Die Zutaten für dieses Rezept sind zu jeder Zeit im Handel erhältlich. Dabei gehört diese Mixtur zu den gesündesten Entsafter Rezepten, die man so wohl zusammenstellen kann. Mit Rucola als frische grüne Vitaminbombe sowie der Mango, die besonders reich an Vitamin C ist.

Entsafter Rezepte dieser Art haben trotz der Beigabe von Rucola einen leckeren süßen Geschmack dank der vorhandenen Fruchtsüße weiterer Zutaten.

  • Zutaten: 1 reife Mangofrucht, 40 Gramm Rucola, 2 Orangen, 1 Zitrone, 2 Bananen, 200 Gramm reiner weißer Joghurt, 1 Esslöffel Honig (oder Agavensirup)
  • Zubereitung: Die Mango wird zunächst geschält, danach wird das Fruchtfleisch von dem großen Kern befreit sowie in Würfel geschnitten. Anschließend kann die zubereitete Mango ins Gefrierfach gelegt werden, um dort ungefähr 20 Minuten anzufrieren.
    Der Rucola wird gewaschen, geputzt und trocken geschleudert. Die beiden Bananen müssen nun geschält sowie in Scheiben geschnitten werden. Zudem muss der Saft der Orangen sowie der Zitrone ausgepresst werden, damit diese zusammen mit den anderen Zutaten im Mixer cremig püriert werden können.
    Abschließend wird der Honig der Mixtur zugegeben und alles noch einmal vermischt, bis eine flüssige Konsistenz entsteht. Falls der Cocktail noch nicht flüssig genug ist, kann noch ein bisschen kaltes Wasser hinzugefügt werden. Danach wird das Getränk in Gläser gefüllt und mit kleinen Rucola-Flocken garniert.

Grünkohlsaft mit Apfel

Entsafter Rezept: Grünkohlsaft mit Zitronenscheibe

Wer sich für die Zubereitung grüner Saft-Rezepte entscheidet, liegt derzeit voll im Trend. Denn Rezepte, die Zutaten wie Grünkohl oder Spinat enthalten, sind nicht nur appetitlich, sondern sogar reich an den unterschiedlichsten Vitamin– und Mineralstoffen. Obendrein enthalten sie eine Vielzahl an sekundären Pflanzenstoffen, die der Körper dringend benötigt, um sich auf die kälteren Tage im Jahr vorzubereiten.

Grünkohlsaft-Rezepte gehören mittlerweile daher zu den beliebtesten Getränken unter den Mixturen. Der grüne Kohl liegt mit seinem hohen Eiweißgehalt, viel Vitamin C und einer Extraportion Kalzium zu den gesündesten Lebensmitteln, die hierzulande vorkommen. Das krause Wintergemüse enthält zudem Unmengen an Folsäure.

Der Saft kann etwas bitter schmecken. Doch der Mixtur wird einfach ein süß-schmeckender Apfel beigemischt, der dem Cocktail dann den “richtigen” Geschmack verleiht.

  • Zutaten: 2 Blätter Grünkohl oder Wirsing, 50 Gramm Spinat (frisch), 2 Äpfel, Kurkuma, eine halbe Limette, 1 Glas Kokoswasser
  • Zubereitung: Grünkohl, Spinat, die Äpfel sowie Kurkuma gründlich reinigen. Der Grünkohl sowie die Spinatblätter werden in Streifen geschnitten. Das Kerngehäuse der Äpfel sollte entfernt werden. Dann müssen die Äpfel in vier Teile geschnitten werden. Von der Limette muss die Schale entfernt werden.
    Dann können die vorbereiteten Zutaten mit dem Kokoswasser in den Entsafter gegeben werden. Als Garnitur eignet sich ein Apfelscheibchen.
Die Saft-Bar: 85 gesunde Rezepte

7,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot*

Halloween-Cocktail

Entsafter Rezept: Rucola im Halloween CocktailWer noch mehr für seine Gesundheit tun möchte, der wählt Entsafter-Rezepte mit der roten Kohlsorte aus. Das Auge “trinkt” bekanntlich mit: Diese Mixtur ist ein wahrer Hingucker. Dabei überzeugen die Inhaltsstoffe allerdings auch auf ganzer Linie:

Der Nährstofflieferant Rotkohl enthält eine Menge an lebenswichtigen Antioxidantien. Zudem wirkt er entzündungshemmend. Zusammen mit Ingwer sowie Minze wird der Geschmack der Äpfel perfekt durch das Kohlaroma ergänzt.

Dabei kann der Mix als süß oder sauer im Rahmen der Auswahl der Äpfel variiert werden. Wer es lieber süßer mag, kann eine süße Sorte Äpfel aussuchen, ansonsten lieber die saure Sorte nehmen.

  • Zutaten: ein Viertel Rotkohl, 1 Teelöffel frischer Ingwer, 2 grüne Äpfel (am besten eine saure Sorte), eine halbe Zitrone, 4 Zweige frische Minze
  • Zubereitung: Der Rotkohl muss in Stücke geteilt und entsaftet werden. Die Äpfel können in vier Teile geschnitten sowie mit der Minze und dem (geschälten plus geschnittenen) Ingwer in den Entsafter gegeben werden. Die Zitrone wird ausgepresst und dem Saft untergemengt.
    Zum Servieren wird zunächst der grüne Saft in das Glas gegossen und kräftig umgerührt. Daraufhin kann der Rotkohlsaft vorsichtig über dem grünen Saft verteilt werden. Folglich bilden sich zwei Schichten.
    Die verschiedenfarbigen Flüssigkeiten vermischen sich leicht, wodurch ein interessanter Farbverlauf entsteht. Der Geschmack ist schmackhaft bis außergewöhnlich. Das gesunde Getränk passt perfekt zu einem gelungenen Halloween-Abend oder einer ähnlich gruseligen Feier.
[mc4wp_form id="2573"]


Ähnliche Beiträge