Skip to main content

Apfel-Kirsch-Saft, Paprika-Orangen-Drink…

Entsafter Rezepte-Sammlung #27

Frische Säfte im eigenen Entsafter herzustellen, stellt eine unkomplizierte Möglichkeit dar, die eigene Ernährung mit wertvollen Inhaltsstoffen zu ergänzen.

Die Vorteile, die selbst zubereiteter Saft mit sich bringt, sind dabei sehr vielfältig. Zum einen wissen Sie genau, welche Qualität Ihr Saft aufweist und ob beispielsweise ausschließlich Bio-Früchte und -Zutaten enthalten sind. Zum anderen kann vollkommen selbst über die jeweilige Nährstoffzusammensetzung entschieden werden, die aktuell als Ergänzung am sinnvollsten empfunden wird.

Darüber hinaus verstecken sich in den folgenden Kreationen keine unerwünschten Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Konservierungsmittel. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Apfel-Kirsch-Saft mit Staudensellerie

Apfel-Kirsch-Saft in GlaskrugEine Besonderheit dieser Mixtur besteht im Geschmack, denn neben den Früchten bringt die Staudensellerie einen ganz besonderen Kick in das Rezept.

Der Apfel liefert Natrium, Kalium, Kalzium sowie Phosphor. Die Kirsche steuert das Magnesium bei. Staudensellerie bringt den feinen, leicht scharfen Geschmack sowie die Nährstoffe Retinol, Thiamin und Riboflavin mit.

  • Zutaten: Ein rötlicher Apfel mit einem Gewicht von etwa 200 Gramm, 2 Stangen Staudensellerie mit Gesamtgewicht von 200 Gramm, 200 Gramm tiefgekühlte, entsteinte Kirschen
  • Zubereitung: Die Äpfel waschen, trocknen und achteln Sie. Die Selleriestangen werden gewaschen, geputzt, abgezogen und in Stücke geschnitten. Auch das Selleriegrün waschen und trocknen. Dann geben Sie die Apfel- und Selleriestücke mit etwa einem Drittel des Selleriegün in den Entsafter. Anschließend geben Sie die tiefgekühlten Kirschen dazu und pürieren die Mischung ganz fein. Den Saft füllen Sie nun in ein Glas und dekorieren ihn mit dem restlichen Selleriegrün.
  • Schwierigkeitsgrad: Einfach
  • Zubereitungsdauer: 10 Minuten

Paprika-Orangen-Drink

Die Paprika und die Orange zusammen zu bringen, ist in der Küche eher unüblich. Dieser Saft zeigt aber, dass die beiden dennoch ein sehr leckeres Team bilden.

Verschiedenfarbige Paprikaschoten auf Holzplatte

Paprikaschoten kommen in zahlreichen Varianten daher – so auch für diese Saftkreation

Die Paprika bringt viel Kalium, Magnesium, Zink und Kalzium mit. Dazu bietet sie neben den Vitaminen A und B viel Vitamin C. Neben den Faserstoffen ist die Orange reich an den Vitaminen B1, B2, B6, C und E.

  • Zutaten: Eine grüne Paprikaschote, eine gelbe Paprikaschote, 2 Saftorangen, 1 Stiel Minze, einige Eiswürfel
  • Zubereitung: Die Minze waschen, trocken schütteln und Blätter von dem Stängel zupfen. Dann halbieren und entkernen, waschen und vierteln Sie die Paprikaschoten. Die Orangen werden nun halbiert und gepresst. Dann “crushen” Sie die Eiswürfel in einem Crusher oder einem sauberen Küchenhandtuch und füllen sie in ein Glas. Die Paprikastücke entsaften Sie anschließend und mischen sie mit dem Orangensaft. Der Saft wird nun auf die Eiswürfel gegossen und mit der Minze angerichtet.
  • Schwierigkeitsgrad: Einfach
  • Zubereitungsdauer: 15 Minuten

Apfel-Ananas-Saft

Ananassaft mit Ananasscheiben und ganzer Ananas auf HolztischDem Apfel- und Ananassaft wird dank des Hauchs an Ingwer eine leichte Schärfe sowie ein exotisch-anmutender Geschmack verliehen. Die Limette rundet das Geschmackserlebnis stimmig ab.

Äpfel sind besonders reich an den Nährstoffen Natrium, Kalium, Kalzium und Phosphor. Neben Magnesium bietet die Ananas viel Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, dazu Folat, Niacin sowie Pantothensäure. Der Ingwer ergänzt den Nährstoffmix der Früchte durch Retinol, Thiamin und Riboflavin. Mit der Limette kommt die Extraportion Vitamin C in den Saft.

  • Zutaten: Einen Apfel, eine Handvoll Ananasstücke, ein paar Ingwerstücke (je nach Schärfegrad), eine halbe Limette
  • Zubereitung: Die Äpfel waschen und entkernen Sie, dann in kleine Stücke schneiden. Die Ananas befreien Sie vom harten Kern und schneiden das Fruchtfleisch in annehmbare Stücke. Den Ingwer waschen Sie gründlich, sollten ihn dann (vorausgesetzt Bio-Qualität) ungeschält verwenden, da sich unter der Schale viele wertvolle Inhaltsstoffe befinden, andernfalls aber schälen. Die Limette reiben Sie ab, halbieren und pressen Sie. Nun entsaften Sie die Ananas, die Apfelstücke und den Ingwer gemeinsam. Schmecken Sie nun den Saft mit dem Limettensaft ab und füllen den Saft in ein dekoratives Glas. Prost!
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Zubereitungsdauer: 15 bis 20 Minuten



Ähnliche Beiträge