Skip to main content

Gesunde Säfte mixen mit Manuka Honig

Manukahonig

Schon seit geraumer Zeit ist Manuka Honig als natürliches Heilmittel bekannt, und mehr und mehr wird er auch als Super Food entdeckt. Was eigentlich ist Manuka Honig, und was macht ihn zu einem Wundermittel?

Manuka Honig – was ist das?

Der Manuka Honig hat seinen Ursprung am anderen Ende der Welt – in Neuseeland. Benannt ist er nach dem Manuka Strauch, aus dessen Blüten er gewonnen wird. Wie andere Honigarten auch, wirkt Manuka Honig antibakteriell, hat aber im Vergleich zu anderen Sorten einen riesigen Pluspunkt: Die antibakterielle Wirkung ist nicht nur intensiver, sie kann auch nicht zerstört werden. Grund dafür ist, dass der Honig ausschließlich im Kaltschleuder-Verfahren hergestellt wird. Dies ist sehr wichtig, denn Manuka reagiert äußerst empfindlich auf Hitze und würde bei Erhitzung wertvolle Inhaltsstoffe verlieren.

Manuka Honig hat in vielerlei Hinsicht äußerst positive Effekte auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Hier die Wirkungen des Honigs auf einen Blick. Manuka Honig wirkt:

  • antibakteriell
  • entzündungshemmend
  • antiseptisch
  • virenhemmend

 

Manuka Honig hat sich bei der Behandlung von Entzündungen, Magen-Darm-Beschwerden, Haut- und Pilzerkrankungen bewährt. Ebenso trägt er zur Erhaltung der Zahngesundheit bei und stärkt das Immunsystem.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Welche Vorteile hat Manuka Honig?

Der Wunderhonig vom anderen Ende der Welt hilft u.a. gegen Akne und einen entzündeten Hals und wird sogar in Krankenhäusern für die Wundheilung eingesetzt. Immer beliebter wird Manuka Honig auch als Zutat für Nahrungsmittel. Er hat einen sehr guten Geschmack, leicht herb, vollmundig und eignet sich hervorragend zum Süßen von Smoothies, Säften, Joghurt oder Müsli. Manuka Honig schmeckt nicht nur vorzüglich; auch wer viel Sport treibt, kann sehr gut von ihm profitieren, denn er liefert jede Menge Energie.

Tipp: Der sogenannte Methylglyoxal(MGO)-Wert gibt Auskunft über die Qualität des Honigs. Und echter Manuka Honig wird ausschließlich in Neuseeland hergestellt, geprüft und abgefüllt. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf Herkunft und Qualität!

 

5 Rezeptvorschläge für gesunde Säfte/Smoothies mit Manuka Honig

1. Manuka-Kurkuma-Power-Smoothie

Hier kommt eine leckere Kombination aus zwei echten Power Foods – Manuka Honig und Kurkuma! Kurkuma ist auch unter den Namen „Gelbwurz“ und „Gelber Ingwer“ bekannt und ist für seine positiven Wirkungen auf die Verdauung, vor allem auf Magen und Galle bekannt. Ebenso wirkt er entzündungshemmend und antioxidativ.

 

Zutaten für 1 Person:

  • 2 EL Manuka Honig
  • 120 ml Apfelsaft, naturtrüb
  • 500 ml Naturjoghurt, 3,5 % Fett
  • 2 ELManuka-Honig
  • ½ TL Kurkuma-Pulver
  • 1 Msp. frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und etwa zwei Minuten pürieren.
  2. In ein Glas geben und genießen. Der Drink macht nicht nur munter, sondern auch satt.

2. Apfel-Avocado-Spinat Drink

Spinat und Avocado sind nicht nur Vitaminbomben, sondern ergeben zusammen auch ein sehr sanftes angenehmes Aroma. Dieser Smoothie ist nicht nur schmackhaft und voller Power, sondern auch äußerst vielseitig. Eine besonders frische Variante ist beispielsweise, wenn Sie einen Teelöffel Zitrone oder Limette beimischen. Einen lieblichen Touch bekommt der Saft, wenn Sie etwas frische Vanille hinzugeben.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 oder 2 reife Avocado
  • 300 g Babyspinat
  • 2 Äpfel
  • 4 TL Manuka Honig
  • 1 kleine Prise Meersalz

Zubereitung:

  1. Die Äpfel waschen, in grobe Stücke schneiden, Kerne und Stiele entfernen. Die Fruchtstücke pürieren.
  2. Spinat waschen, zur Mischung geben und ebenfalls pürieren.
  3. Avocado(s) schälen, entkernen und in der Mischung cremig pürieren.
  4. Honig und Salz unterrühren und genießen.

Grüner Smoothie

3. Multivitamin-Drink

Eine echte Vitaminbombe und tolle Erfrischung! Auch hier können Sie wunderbar experimentieren und die Früchte nach Belieben ersetzen. Auch Pfirsiche,Mangos oder Himbeeren schmecken z.B. hervorragend in diesem Saft.

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Orangen
  • 2 Bananen
  • 2 Kiwis
  • 1 Scheibe frische Ananas
  • 1 Birne
  • 2 EL Manuka Honig
  • 1 EL Limettensaft

Zubereitung:

  1. Orangen auspressen, die übrigen Früchte nach Bedarf schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Fruchtstücke in den Mixer geben und pürieren.
  3. Das Fruchtmus mit dem Honig, dem Orangen- und Limettensaft vermengen und genießen.

Multivitaminsaft

4. Honig-Zitronen-Limonade

Diese Limonade ist eine wunderbare kalorienarme Erfrischung an heißen Sommertagen. Statt Zitronen können Sie auch Limetten oder eine Mischung aus beiden verwenden. Und im Winter schmeckt diese Getränk auch heiß und lässt einer Erkältung keine Chance.

Zutaten für ca. 1 Liter Limonade:

  • 1 Liter Mineralwasser
  • 3 EL Manuka Honig
  • 3 Zitronen
  • 1 Prise Meersalz
  • eine Handvoll frische Minzblätter

Zubereitung:

  1. Zwei Zitronen auspressen, eine in Scheiben schneiden.
  2. Honig ins Wasser geben und gut verrühren.
  3. Die Flüssigkeit mit dem Zitronensaft vermischen, Salz hinzugeben.
  4. Zitronenscheiben und Minzblätter hineingeben und genießen

 

Zitronen Limonade

 

5. Refiller

Dieser Power-Drink eignet sich u.a. hervorragend, dem Körper nach dem Sport Energie und Flüssigkeit, gesund und lecker verpackt, zurückzugeben.

Zutaten für 2 Personen:

  • 100 ml Apfelsaft
  • 100 ml Karottensaft
  • 100 g Naturjoghurt, 3,5 % Fett
  • 1 EL Manuka Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 g Macadamia-Nüsse

Zubereitung:

  1. Die Nüsse feinhacken oder in einem Universalmixer zerkleinern.
  2. Die restlichen Zutaten zu den Nüssen geben, alles zusammen pürieren und genießen.

 

 



Ähnliche Beiträge