Skip to main content

Alessi SG63 Elektrische Zitronenpresse

(5 / 5 bei 45 Stimmen)

136,51 € 151,58 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2017 14:52
Hersteller
Typ
Gewicht3.5 kg
Motorleistung85 Watt
Start/Stopp-Automatik
Edelstahl-Komponenten
Integrierter Saftbehälter
Nachtropfschutz
Spülmaschinenfest
▼ Jetzt nach unten scrollen, um zum ausführlichen Praxistest zu gelangen ▼
Von Star-Designer Stefano Giovannoni entworfen, eine Motorleistung von 85 Watt, aus Edelstahl und thermoplastischem Harz gefertigt und die unkomplizierte Start-Stopp-Automatik integriert – all diese Eigenschaften weist die Zitruspresse aus dem italienischen Hause Alessi auf. Aber reicht das aus, um den hohen Preis zu rechtfertigen? Und können diese Fakten in der Praxis überhaupt leisten, was sie versprechen? Wir werden es herausfinden…

Gesamtbewertung

89.6%

"sehr gut"

Saftausbeute
91%
sehr gut
Effizienz
93%
sehr gut
Handhabung
95%
sehr gut
Sicherheit
80%
gut
Reinigung und Wartung
89%
sehr gut

Die Alessi Zitronenpresse im Test

Aufbau, Zubehör und Bedienungsanleitung

Die elektrische Zitronenpresse aus dem Hause Alessi spaltet die Gemüter vom ersten Augenblick an. Ein makelloses Design, tolle Rezensionen und ein stattlicher Preis. Ist die Zitronenpresse wirklich ihr Geld wert? Kann man auch mehr als bloß Zitronen verarbeiten? Der Alessi Zitronenpresse Test wird diese und noch viel mehr Fragen beantworten!

Alessi SG63 Zitruspresse Test - Verpackung 2Zunächst soll im Rahmen des Tests der Alessi Zitronenpresse der Motor im Blickpunkt stehen. Dieser vollbringt mit 85 Watt eine passable Leistung, die für eine reine Zitronenpresse absolut ausreichend und sogar überdurchschnittlich hoch ist. Ein großer Pluspunkt ist dabei der (leise) Geräuschpegel, welcher bei den Konkurrenzprodukten normalerweise eher als Kritik aufzuführen ist.

Das Gehäuse besteht zu einem Großteil aus poliertem Edelstahl, der der Alessi Zitruspresse einen eleganten Look verleiht. Fingerabdrücke lassen sich kaum vermeiden, wodurch man regelmäßig das feuchte Putztuch schwingen sollte, legt man auf eine blitzblanke Oberfläche Wert. Der Aufsatz sowie die Presse sind aus einem thermoplastischen Harz gefertigt, das hitzebeständig und äußerst robust ist.

Alessi SG63 Zitruspresse - VerpackungIm Alessi Zitronenpresse Test fällt der Siebeinsatz aus Edelstahl ebenfalls positiv auf. Dieser fängt die meisten Fasern und sämtliche Kerne sorgfältig auf. Jedoch sei angemerkt, dass es nur einen Siebaufsatz gibt, und man somit leider nicht zwischen fasrigen und absolut klaren Säften wählen kann, wie es bei so manchen Saftpressen der Fall ist.

Der Aufsatz samt Safttülle ist abnehmbar, was die Reinigung extrem erleichtert. Die Tülle kann für den Saftausguss geöffnet und im Sinne des Tropf-Stopps hochgeklappt werden, sodass auch wirklich kein Tropfen daneben geht. Wird der Aufsatz komplett abgenommen, kann die Tülle zudem vollständig hinab geklappt werden, um sie restlos zu reinigen.

Alessi Zitronenpresse Test - LieferumfangDas kleine Sorgenkind der Zitruspresse, der Deckel, besteht aus einem gewöhnlichen Plastik. Im Alessi Zitronenpresse Test machte er zwar keine Probleme, jedoch berichten einige Verbraucher, dass er nach geraumer Zeit und vielen Arbeitsdurchgängen reißen kann – defnitiv nicht zu unterschätzen.

Etwas enttäuschend fällt der Test der Alessi SG63 Zitronenpresse bezüglich des Zubehörs aus. Es gibt schlicht und ergreifend keines. Im Vergleich mit anderen Produkten ist dies als klarer Nachteil zu bewerten. Die Bedienungsanleitung klärt über das Wesentliche auf, enthält aber keine Ideen und Tipps für leckere Rezepte, wie man es von anderen Marken kennt. Immerhin kann sie zu jeder Zeit online auf der Herstellerseite eingesehen werden.

Äußerlicher Ersteindruck im Alessi Zitronenpresse Test

Alessi SG63 Zitruspresse Test - Gehäuse mit Presskegel und StaubschutzHier spielt die Zitruspresse des italienischen Designers ihren größten Trumpf aus. Das schicke, ovale Design, das speziell aufgrund des Edelstahl-Einsatzes futuristisch wirkt, stammt aus dem kreativen Kopf von Star-Designer Stefano Giovannoni. Die weichen Linien und Konturen fügen die SG63 Zitronenpresse optimal in jede moderne Küchenlandschaft ein. Gerne lässt man das Gerät auf der Küchenzeile verweilen – es wird beinahe zum Küchenaccessoire.

Auch das widerstandsfähige Plastik des Aufsatzes strahlt Qualität und Harmonie aus. Es ergänzt den Edelstahl-Look in passender Weise. Die moderate Höhe und die kompakte Bauweise führen zu einem sehr angenehmen Gewicht von nur knapp 3,5 kg. Optisch besteht die Alessi Zitronenpresse den Test mit Bravour!

Anwendung

Da es sich um eine Zitronenpresse handelt, ist es natürlich interessant zu wissen, ob auch andere Zitrusfrüchte mit dem Alessi-Gerät bearbeitet werden können. Nachdem alle Teile aufeinander positioniert wurden, wird die Fruchthälfte auf den Presskegel gesetzt und mäßig Druck in Richtung Kegel ausgeübt. Der Motor springt automatisch an (Start-Stopp-Automatik) – die Presse entsaftet folglich die Frucht.

Alessi SG63 Zitruspresse - VogelperspektiveDie Form des Kegels ist so ausgelegt, dass mittelgroße Früchte, wie eben Zitronen, optimal
zu Saft verarbeitet werden können. Je nach Größe kann es vorkommen, dass Pampelmusen zu groß und Limetten zu klein für die Presse sind. Das Entsaften erfolgt zwar dennoch, nur kann keine optimale Saftausbeute gewährleistet werden. Hier zeigt der der Alessi Zitronenpresse Test, dass der Kegel zwar wunderbar angetrieben wird, jedoch nicht für jede Fruchtgröße konzipiert wurde. Schön wäre deshalb ein zweiter Presskegel als Lösung dieses Problems gewesen, wie ihn heute auch schon andere Zitruspressen anbieten.

Alessi SG63 Elektrische Zitronenpresse

136,51 € 151,58 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2017 14:52
Angebot*

Saftausbeute

Alessi Zitronenpresse Test - Anwendung (Saftausbeute)Die Größe der Frucht ist, wie soeben bereits erwähnt, entscheidend. Nicht jede Frucht resultiert in einer zufriedenstellenden Saftausbeute. Der Presskonus arbeitet aber hervorragend und ist meisten in der Lage, den gesamten Fruchtsaft zu gewinnen. Kleine Faserreste landen dennoch im Saft, da das Sieb für die Feinheiten oftmals zu grob ist.

Leider muss man festhalten, dass die SG63 Zitronenpresse tatsächlich nur bei Früchten in Zitronen- oder Orangengröße ihre Leistung einwandfrei erbringt. Kleinere und größere Sorten werden nicht ideal “ausgebeutet”. Schade! Das kennen wir von vergleichbaren Modellen besser.

Alessi SG63 Zitruspresse - Saftausbeute

Sicherheit

Alessi SG63 Zitruspresse Test - Gehäuseboden mit KabelaufwicklungDie elektrische Zitronenpresse SG63 von Alessi besitzt keine spezifischen Sicherheitsfunktionen. Der Motor springt an, sobald Druck auf den Konus ausgeübt wird und stoppt, wenn dieser Druck nachlässt (Start-Stopp-Automatik). Es sind keine Messer oder andere Klingen verbaut, weshalb auch keine größere Verletzungsgefahr befürchtet werden muss. Der Motor ist für den Kurzzeitbetrieb ausgelegt. Dies bedeutet, dass ein Dauerbetrieb aufgrund von Temperaturentwicklung nicht empfohlen ist.

Reinigung und Pflege

Alessi SG63 Zitruspresse - Komponenten nach ReinigungNichts ist leichter als die Reinigung der Zitronenpresse. Nach dem Entsaften einfach den Aufsatz abnehmen, Konus demontieren, Sieb entnehmen, Deckel schnappen und ab mit den Teilen unter fließendes Wasser. Fertig! Eventuell müssen Faser- und Fruchtfleischreste mit einer Bürste aus dem Sieb entfernt werden.

Alle Bestandteile sind spülmaschinengeeignet, jedoch sollte der Plastikdeckel nur unter normalem Leitungswasser abgespült werden. Ansonsten nimmt er in der Spülmaschine zu leicht Schaden. Insgesamt endete der Test der Alessi Zitruspresse erfreulich, da die Reinigung den Test binnen 2-3 Minuten abschließen konnte.

Testurteil des Alessi Zitronenpresse Tests

Pro

  • Super schnelle Entsaftung
  • Saftausbeute prinzipiell gut und hochwertig
  • Kinderleichte und schnelle Reinigung
  • Modernes und edles Äußeres von Star-Designer
  • Überaus leiser Motor

Contra

  • Kein Zubehör
  • Größe des Presskegels nicht ideal für jede Zitrusfrucht
  • Hochpreisig

Für wen ist die Alessi Zitronenpresse geeignet?

Schnell die Zitrone auspressen für das Salatdressing – kein Problem. Ein frischer O-Saft mit etwas Limette verfeinert – kein Problem. Kiloweise Zitrusfrüchte und große Grapefruits verarbeiten – eher nicht. Der Test der Alessi Zitronenpresse resultiert in einem Produkt, das hochwertig verarbeitet ist, kraftvoll arbeitet, aber mit einigen Mankos auskommen muss. Auch das noble Design täuscht über kleinere Fehler und Nachlässigkeiten nicht hinweg.

Für den Hausgebrauch und gelegentlichen Einsatz ist die elektrische Zitronenpresse aus dem Hause Alessi gut geeignet, auch wenn der Preis erst einmal zum Grübeln anregt. Der hübsche Look und die sehr passable Saftausbeute machen die Alessi abschließend zur vernünftigen Alternative – in die Reihe der besten Zitruspressen wird sie aber eher nicht aufgenommen werden.

Fruchtspender

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2017 14:52
Angebot*
Kühlkaraffe FLOW

24,49 € 37,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2017 14:52
Angebot*
SoloStar 4 Saftpresse

359,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2017 14:52

136,51 € 151,58 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2017 14:52

136,51 € 151,58 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2017 14:52