Skip to main content

Bosch MES25A0

(4 / 5 bei 40 Stimmen)

81,99 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. April 2017 14:33
Hersteller
Typ
Motorleistung700 Watt
Edelstahl-Komponenten
Saftauffangbehälter inkl.
Fassungsvermögen (Saft)1.5 Liter
Integrierter Trester-/Fruchtfleischbehälter
Fassungsvermögen (Trester)2 Liter
Vorschneiden nötig?
Einfüllschacht-Durchmesser73 mm
Spülmaschinengeeignet
700 Watt Motorleistung, XL-Einfüllschacht, Edelstahl-Microfilter-Sieb, DripStop-System sowie ein elegantes Äußeres warten im Folgenden darauf, von uns ganz genau unter die Lupe genommen zu werden. Kann das Modell mit der Kennnummer MES25A0 aus dem renommierten Hause Bosch tatsächlich leisten, was die Werbung verspricht? Wir werden sehen…

Gesamtbewertung

82.8%

"gut"

Saftausbeute
80%
gut
Effizienz
82%
gut
Handhabung
90%
sehr gut
Sicherheit
85%
gut
Reinigung und Pflege
77%
gut

Der Bosch MES25A0 im Test

Aufbau, Zubehör und Bedienungsanleitung

Mit dem Bosch MES25A0 Zentrifugenentsafter rückt ein Modell in den Fokus, das sofort aufhorchen lässt. Ein äußerst moderater Preis für ein Gerät eines renommierten Herstellers verspricht wohl ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Ob das wirklich stimmt, wird der folgende Bosch MES25A0 Test zeigen.

Bosch MES25A0 TestKraftvoller Motor für den Saft am Morgen: Der Bosch Entsafter ist mit einem 700 Watt starken Motor ausgestattet. Damit rangiert das Gerät zwar keineswegs in der obersten Riege der Zentrifugenentsafter, doch für ein Haushaltsgerät ist dies allemal ausreichend. Man wählt zudem zwischen zwei Stufen, wobei Stufe 1 für hartes Obst und Gemüse, Stufe 2 für weiches Obst verwendet werden sollte. Das Gehäuse ist ebenso schnell abgehandelt. Der Bosch MES25A0 überzeugt mit einem Gehäuse aus hochwertigem und robustem Plastik, das ein angenehmes Nettogewicht von ca. 5 kg ermöglicht.

Ein Microfilter-Sieb mit Klingen aus Edelstahl verrichtet eine durchaus beeindruckende Arbeit, lässt sich einfach einsetzen und ebenso leicht zur Reinigung entfernen. In Kombination mit Motorkraft und dem großzügig angelegten Einfüllschacht von 73 mm gelingt das Entsaften sehr zügig und reibungslos.

Dazu noch zwei Anmerkungen: Der von Bosch angepriesene XL-Einfüllschacht ist zwar absolut groß genug, um Früchte (u.a. auch Äpfel) im Ganzen zu verarbeiten, zu empfehlen ist dies jedoch nur sehr bedingt. Zumindest sollten große Früchte halbiert oder gar geviertelt werden, um eine optimale Verarbeitung sicherzustellen. Des Weiteren zeigen Erfahrungen, dass besonders fasriges Obst wie Mango und Zitrusfrüchte wie Orangen für das Microfilter-Sieb eher ungeeignet sind – ein definitives Manko!

Richtig auftrumpfen kann der Bosch Entsafter mit seinem voluminösen Tresterbehälter, der bis zu 2 Liter Fassungsvermögen aufweist. Das anfallende Obstmehl landet äußerst trocken im Behälter. Als anstrengend könnte sich eventuell die Reinigung herausstellen, da der Tresterbehälter aufgrund von einem eingelassenen Handgriff und weiteren Ecken keine komplett ebene Innenseite besitzt. Der Behälter ist selbstverständlich abnehmbar.

Bosch MES25A0 ZubehörEin stabiler Verschlussbügel aus Aluminium verbindet den transparenten Entsafterdeckel mit dem Gehäuse und dichtet beide Komponenten sicher ab. Spritzer haben während des Entsaftens keine Chance. Absolut klasse präsentiert sich der Ausguss, der mit einem DripStop-System ausgerüstet ist. So bleibt die Arbeitsfläche sauber und kein wertvoller Saft geht verloren.

Im Punkt „Zubehör“ zeigt der Bosch MES25A0 Test wenig Überraschendes. Wie nicht anders zu erwarten, enthält der Lieferumfang einen Saftbehälter, der mit 1,25 Liter ordentlich Volumen bietet. Henkel, beidseitige Skalierung (ideal für Links- und Rechtshänder) und ein im Deckel integrierter Schaumabschneider erfüllen alle Mindestmaßstäbe. Ebenfalls ist eine Reinigungsbürste mit dabei, die ihren Zweck erwartungsgemäß erfüllt. Zwingend notwendig ist sie jedoch nicht, da auch jede andere Reinigungsbürste aus dem eigenen Haushalt nicht wirklich schlechter abschneidet.

Die Bedienungsanleitung enthält alle essentiellen Punkte von Produktteilebeschreibung über die Anwendung bis hin zu Sicherheitshinweisen. Mehr bietet sie jedoch kaum, weder Rezeptideen noch hilfreiche Tabellen, welches Obst mit welchem Programm verarbeitet werden sollte. Die Bedienungsanleitung des Bosch Entsafters sowie eine kurze Leistungsübersicht sind als PDF-Dokument auf der Herstellerseite zum einfachen Download bereitgestellt.

Äußerlicher Ersteindruck im Bosch MES25A0 Test

Auf den ersten Blick zeigt der Bosch MES25A0 direkt seine namhafte Herkunft. Clevere Form, kompakte Bauweise, hochwertig verarbeitete Materialien ohne Montagefehler. Das Gehäuse mag zwar nur aus Plastik bestehen, doch der Optik tut das keinen Abbruch. Den Bosch Entsafter gibt es in weiß und anthrazit.

Beide Varianten fügen sich harmonisch in rustikale oder moderne Küchenlandschaften ein. So wird das Gerät schnell zum festen Bestandteil der sichtbaren Küchengeräte. Die kompakte Form nimmt wenig Stellfläche ein, wodurch der Entsafter ideal für kleinere Küchenecken in Einzimmerwohnungen geeignet ist. Das schnörkellose Design überzeugt auf ganzer Linie!

Anwendung

Der tatsächliche Bosch MES25A0 Test verläuft großteils problemlos. Die wenigen Teile der Saftzentrifuge lassen sich schnell und unkompliziert nach Anleitung zusammensetzen. Alle Gerätekomponenten müssen ordnungsgemäß ineinander greifen, der Aluminium-Bügel geschlossen werden – erst dann ist ein Start des Entsafters möglich. Zugleich ein wichtiger Sicherheitsaspekt.

Bosch MES25A0 Saftauslauf mit DripStop-System

Saftauslauf mit DripStop-System

Der 73 mm große Einfüllschacht nimmt leicht größere Früchte oder Fruchtteile auf. Früchte oder Gemüse mit härterer Schale oder gar Stein sollten dringend von diesen befreit werden. Motor, Microfilter-Sieb und Messer haben sonst keine Chance. Sie werden schlimmstenfalls sogar Abnutzungserscheinungen davontragen.

Äpfel, Birnen, Beeren, Karotten, Zucchini und anderes Gemüse sind in den verfügbaren zwei Stufen reibungslos zu verarbeiten. Zitrusfrüchte, fasriges Obst sowie Blattgemüse und Kräuter empfehlen sich nicht, oder sind nur sehr schlecht verwertbar, wie für Zentrifugalentsafter so üblich.

Mit dem Stopfer lässt sich jedem Entsaftungsgut nachhelfen, wobei man sparsam mit der Kraft umgehen sollte. Sind Tresterbehälter oder die Saftschale voll, sollte der Bosch Entsafter gereinigt werden. Vor allem das Micofilter-Sieb muss gründlich von den Resten befreit werden. Überfordern sollte man den MES25A0 deshalb nicht. Wer viele Kilo Äpfel o.ä. verarbeiten möchte, sollte sich nach einem leistungsstärkeren Gerät umschauen. Für den gelegentlichen Einsatz und kleine Mengen überzeugt der MES25A0 im Test.

Saftausbeute

Saftausbeute BeispielDie Saftausbeute kann sich beim MES25A0 durchaus sehen lassen, wobei sie keineswegs ideal ist. Der Trester ist häufig noch recht nass, was bedeutet, dass wertvoller Saft während der Verarbeitung “verloren geht”, beziehungsweise in den Rückständen verbleibt.

Es hängt natürlich stark vom jeweiligen Entsaftungsgut ab. Für den privaten Gebrauch und den Saft am Morgen reicht die Leistungsfähigkeit und die Saftausbeute jedoch aus. Wer auf eine 100%-ige Saftausbeute hofft, wird allerdings meistens enttäuscht werden.

Sicherheit

Wie beinahe alle modernen Zentrifugenentsafter verfügt auch der MES25A0 über eine Kindersicherung und eine Saftey-Stop-Funktion. Der Test des Bosch MES25A0 zeigt, dass dank des Sicherheitsstopps nur ein Arbeiten möglich ist, wenn wirklich alle Komponenten vorschriftsmäßig zusammengesetzt und mit dem Bügel verschlossen wurden. Das schützt Verbraucher und Gerät gleichermaßen. Die gut verarbeitete Dichtung lässt keine Saftspritzer während des Entsaftens nach außen dringen.

Öffnet man das Gerät während es noch in Betrieb ist, schaltet es automatisch ab. Einen Stoppmechanismus bei eventueller Motorenüberhitzung gibt es dennoch nicht. Für Sicherheit sorgen auch die Saugfüße. Sie garantieren einen festen Stand und verhindern ein Wegrutschen des Geräts beim Befüllen des Einfüllschachts sowie beim Nachhelfen mit dem Stopfer.

Bosch MES25A0

81,99 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. April 2017 14:33
Angebot*

Reinigung und Pflege

Spülmaschineneignung des MES25A0Einmal mehr überzeugt die clevere Konstruktion eines Bosch-Geräts. Der Bosch MES25A0 Test beweist: Je weniger Einzelteile ein Entsafter besitzt, desto einfacher gestaltet sich die Reinigung – logisch! Nach dem Entsaftungsvorgang (bis Trester oder Saftauffangbehälter voll sind) werden Deckel, Microfilter-Sieb und Trester grob mit der Bürste gereinigt und anschließend in die Spülmaschine gegeben. Alle abnehmbaren Teile sind nämlich spülmaschinengeeignet.

Man sollte jedoch nicht zu lange mit dem Spülvorgang warten, da im Trester Ecken und Kanten sind, die
eventuelle Reste schnell eintrocknen lassen und schwer entfernbar machen können. Die Bürste funktioniert gut, wobei man dennoch bei der Feinreinigung teils mit anderen Utensilien nachhelfen muss.

Durch die hochwertige Verdichtung bleiben Safterzeugnis und Trester dort, wo sie hingehören. Der Bosch Entsafter bleibt im Inneren weitestgehend sauber. Das Kunststoffgehäuse wird ganz simpel mit einem feuchten Tuch ab und zu gesäubert.

Pflege und Reinigung verlaufen zügig und ohne große Hindernisse. Nach dem Entsaften sollte das Gerät umgehend gereinigt werden, selbst, wenn nur kleine Mengen produziert wurden.

Testurteil des Bosch MES25A0 Tests

Pro/Contra-Gegenüberstellung

Pro

  • Markenqualität mit unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis
  • DripStop-System am Saftauslauf
  • Standhafte Saugnäpfe am Boden
  • Modernes Design für jeden Küchentyp
  • Geringes Gewicht und verstaubarer Netzstecker
  • Perfekte Abdichtung zwischen Deckel und Gehäuse
  • Geräuscharmes Entsaften durch moderate Motorenleistung

Contra

  • Mäßige Motorenkraft von 700 Watt
  • Reinigungs-Schwierigkeiten durch Ecken und Kanten im Trester
  • Keine Rezeptvorschläge und Anregungen in der Betriebsanleitung
  • Keine Abschaltfunktion bei Motorenüberhitzung
  • Nicht immer zufriedenstellende Saftausbeute
  • Trotz großen Einfüllschachts sollte man größere Früchte vorschneiden

Für wen ist der Bosch MES25A0 geeignet?

Der Bosch MES25A0 Test deutet daraufhin, dass sich die Idee des Bosch Entsafters ganz klar an Single-Haushalte oder kleine Familien richtet, die nur wenig oder gelegentlich Obst und Gemüse entsaften wollen. Gartenbesitzer, die ihre Apfelernte in Saft umwandeln möchten, sollten ganz klar zu leistungsfähigeren und größeren Modellen greifen.

Die kompakte Größe eignet sich hervorragend für kleine Küchen. Der frische Saft am Morgen kann somit schnell und einfach zubereitet werden. Ein wenig Zeit für die unmittelbar erforderliche Reinigung sollte allerdings schon eingerechnet werden. Wird morgens in aller Eile ein frischer Apfelsaft hergestellt und die Reste trocknen tagsüber ein, kann dies zu ernsthaften Problemen hinsichtlich der kommenden Performance und somit Saftausbeute bedeuten.

Preis/Leistungs-Sieger
Philips HR2752/90 Essential Zitruspresse

54,90 € 64,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. April 2017 14:33
Kühlkaraffe FLOW

19,82 € 37,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. April 2017 14:34
Angebot*
WMF Stelio Citruspresse

39,99 € 59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. April 2017 14:33

81,99 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. April 2017 14:33

81,99 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. April 2017 14:33