Skip to main content

Gastroback 40133 Design Juicer Advanced Pro

(4.5 / 5 bei 42 Stimmen)

449,00 € 449,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2017 16:10
Hersteller
Typ
Motorleistung1500 Watt
Edelstahl-Komponenten
Saftauffangbehälter inkl.
Fassungsvermögen (Saft)1 Liter
Integrierter Trester-/Fruchtfleischbehälter
Vorschneiden nötig?
Einfüllschacht-Durchmesser84 mm
Spülmaschinengeeignet
▼ Jetzt nach unten scrollen, um zum ausführlichen Praxistest zu gelangen ▼
Ein vor Power nur so strotzender 1500 Watt-Motor, ein XXL-Einfüllschacht, der seinem Namen mit 84 mm Durchmesser alle Ehre macht, sowie eine titanbeschichtete Reibe und ein Edelstahl-Micro-Sieb warten darauf, von uns einem Test unterzogen zu werden. Wer solch unglaubliche Eigenschaften auf dem Papier aufweist, weckt hohe Erwartungen, die vor allem bei diesem Preis nicht auf Enttäuschung treffen sollten.

Dafür möchten wir sorgen, und Ihnen deshalb mit dem folgenden Test einen besseren Eindruck von der wahren Leistungsfähigkeit des Gastroback 40133 Design Juicer Advanced Pro verschaffen.


Gesamtbewertung

90.4%

"gut"

Saftausbeute
94%
sehr gut
Effizienz
98%
sehr gut
Handhabung
90%
sehr gut
Sicherheit
92%
sehr gut
Reinigung und Pflege
78%
gut

Der Gastroback 40133 Design Juicer Advanced Pro im Test

Aufbau, Zubehör und Bedienungsanleitung

Beim Gastroback 40133 Design Juicer Advanced Pro handelt es sich um das Nachfolgemodell des Gastroback 40126. Schon ein flüchtiger Blick verrät, dass es sich bei diesem Gastroback Entsafter um ein hochwertigeres Profi-Modell handelt. Grund genug, den Gastroback 40133 im Rahmen eines umfangreichen Tests genauer unter die Lupe zu nehmen.

Gastroback 40133 Design Juicer Advanced Pro mit gefülltem SaftbehälterDas Herz des Gastrobacks 40133 stellt sein kraftvoller Motor dar, der eine satte Leistung von 1.380 – 1.500 Watt bewerkstelligt. Um den idealen Schwerpunkt zu erreichen, hat der renommierte Küchengeräte-Hersteller den Universal-Motor in einem Motorsockel eingelassen. Der Hochleistungsmotor lässt sich mittels zwei Stufen regeln: Low für weiche Früchte, High für Früchte und Gemüse mit härterer Schale und Fruchtfleisch. Nichts wirft den Zentrifugenentsafter so leicht aus der Bahn. Das Metallgehäuse ist als Guss verarbeitet, wodurch Standfestigkeit und Robustheit gewährleistet sind.

Der Einfüllschacht fällt mit einer 12%-Vergrößerung deutlich größer aus als sein Vorgänger. Es stehen nun ganze 84 mm zur Verfügung, die ein Zerkleinern von Obst und Gemüse überflüssig machen. Saftschale und -auslauf bestehen ebenfalls komplett aus rostfreiem Edelstahl. Bemerkenswert präsentiert sich auch das Innenleben der Saftzentrifuge: Ein Micro-Sieb aus Edelstahl fängt sämtliche Reste zuverlässig auf, lässt sich spielend leicht entnehmen und reinigen. Die Saftreibe ist titanbeschichtet (TiN) und ebenso spülmaschinengeeignet.

Damit diese Rückstände gut aufgehoben sind, wurde der Gastroback Entsafter mit einem großzügig konzipierten Tresterbehälter samt Griff ausgestattet. Die Saftbox besteht aus einem widerstandsfähigen Plastik, weist eine Skalierung auf und ist sowohl für Links- als auch Rechtshänder ausgelegt. Als überraschend praktisch erweist sich der Schaumabschneider, der beim Ausgießen den eventuell angefallenen Saftschaum aufhält. Soll der Schaum mit ins Glas, kann der Deckel samt Abschneider natürlich problemlos abgenommen werden.

Gastroback 40133 Design Juicer Advanced Pro SchalthebelIn puncto Zubehör kann der Gastroback 40133 im Test schnell abgehandelt werden. Wirklich überzeugend präsentiert sich die Reinigungsbürste. Die Nylon-Haar-Bürste erwischt sämtliche Reste im und um das Micro-Sieb, und lässt sich selbstverständlich auch selbst zügig säubern. Nichts bleibt umständlich in der Bürste hängen, nichts verklebt – Keime haben keine Chance. Der Bürstenstiel ist gleichzeitig ein Schaber, mit dem man im Handumdrehen das verbleibende Obstmehl aus dem Trester kratzen kann. Super!

Die Bedienungsanleitung ist schlicht und ergreifend sehr umfassend und lässt im Prinzip keine Frage unbeantwortet. Allein über sieben Seiten wurden Rezeptideen gewidmet und lassen somit Vorfreude bei den Saft-Liebhabern unter uns aufkommen. Es werden Tabellen mit Obst- und Gemüsenährwerten präsentiert, sowie Tipps und Tricks für ein sicheres, schnelles und einwandfreies Arbeiten mit dem Gastroback 40133 Design Juicer Advanced Pro. Die Bedienungsanleitung kann zusätzlich in Form eines PDF-Dokuments auf der Herstellerseite eingesehen werden.

Äußerlicher Ersteindruck

Gastroback 40133 TestDas Auspacken und der erste Aufbau des Gastroback Entsafters versprechen bereits Großes. Das Metallgussgehäuse und die Edelstahl-Komponenten lassen umgehend auf ein leistungsstarkes Gerät schließen. In Sachen Design verläuft der Gastroback 40133 Test durchweg positiv. Zwar beansprucht der 7 kg schwere Zentrifugenentsafter einiges an Platz, doch die schlanken Konturen und die edel glänzende Metalloberfläche hinterlassen einen eleganten und modernen Eindruck.

Ob in hochmodernen High-End-Küchen oder in rustikalen Landhaus-Küchen, das Maschinchen aus dem Hause Gastroback passt optisch zu jeder Einrichtung. Da es darüber hinaus lediglich zwei Schalter gibt (“On/Off” und “High/Low”), wirkt das Gesamtdesign umso minimalistischer und schicker. Insgesamt ein sehr schönes und zeitloses Gerät!

Anwendung

Für den Design Juicer Advanced Pro sollte man einen dauerhaften Küchenstandort wählen, da die imposanten sieben Kilogramm Gewicht nicht gerade zum ständigen Ein- und Ausräumen einladen. Dank der Titanreibe und des großen Einfüllschachts können selbst ganze Äpfel problemlos zerkleinert werden.

Je nach Härte bzw. Weiche der Frucht wird die Motorleistung auf “Low” oder “High” gestellt. Danach können sämtliche Obstsorten, Blattgemüse oder Wurzelgemüse eingefüllt werden. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, bestenfalls harte Schalen und die Kerne von Steinobst vor der Verarbeitung zu entfernen.

Die mitgelieferte Saftbox fasst insgesamt bis zu 1000 ml. Danach sollten Trester und Micro-Sieb auch mal zumindest dezent von Schmutz befreit werden. Ist der Entsaftungsvorgang abgeschlossen, sollte das Modell mit der Kennziffer 40133 der Anleitung zufolge demontiert und alle Teile vorschriftsmäßig abgewaschen werden.

Gerade bei sehr intensiver Arbeit mit dem Gastroback 40133, beispielsweise wenn mehrere Liter Saft in einem Arbeitsgang produziert werden, kann es vorkommen, dass einige Teile in ihrer Passform nicht mehr zu 100% bündig schließen. Nur wenige dieser Fälle sind überhaupt bekannt, dennoch ist es nicht komplett auszuschließen.

Saftausbeute

Cranberry Saft Beispiel für Gastroback 40133 SaftausbeuteFür einen Zentrifugenentsafter fällt der Gastroback 40133 Test hinsichtlich der Saftausbeute überdurchschnittlich gut aus. Edelstahlkomponenten, großer Einfüllschacht und die titanbeschichtete Reibe tragen zuverlässig dazu bei, (so gut wie) jeden Milliliter Saft aus der Frucht zu holen. Leichtes Nachdrücken mit dem Stopfer ist allerdings essentiell.

Obwohl der Hersteller verspricht, dass ganze Früchte problemlos verarbeitet werden können, empfiehlt es sich, Äpfel und Co für eine optimale Saftausbeute wenigstens zu halbieren. In einem Rutsch kann 1 Liter feinster Saft produziert werden, bevor Trester und Sieb mal zwischengereinigt werden müssen. Der gesamte Prozess verläuft schnell und reibungslos. Der Hochleistungsmotor kommt selbst mit Wurzelgemüse auf der Stufe “High” einwandfrei klar.

Sicherheit

In Sicherheitsfragen weiß das Testobjekt im Gastroback 40133 Test durchaus zu gefallen. Der Entsafterdeckel kann final nur mit einer Sicherheitsverriegelung (Bügel) fixiert und geschlossen werden. Ist dieser Bügel nicht ordnungsgemäß arretiert, kann die Arbeit mit dem Entsafter nicht beginnen. Einem ungewollten Anschalten und einem unkontrollierten Herumspritzen von Saft und Fruchtfleisch ist damit vorgebeugt.

Unverzichtbar ist der integrierte Überhitzungsschutzschalter. Zwar ist der Motor in der Lage, mit 1.500 Watt auch hartnäckigem Wurzelgemüse Herr zu werden, doch sollten der Motor und die Reibe an ihre Grenzen kommen, schaltet der Überhitzungsschutzschalter rechtzeitig ein. Das Gerät wird folglich ausgeschalten. Nicht bloß der eigenen Sicherheit wird so Rechnung getragen. Auch andere Funktionsteile des Gastroback Entsafters werden damit geschont. Die Bedienungsanleitung beinhaltet alle weiteren Sicherheitsmaßnahmen und Verhaltensweisen, die einen sicheren Umgang gewährleisten.

Gastroback 40133 Design Juicer Advanced Pro

449,00 € 449,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2017 16:10
Nicht verfügbar*

Reinigung und Pflege im Gastroback 40133 Test

SpülmaschineneignungDie Nylon-Haar-Bürste erledigt alle unmittelbaren Reinigungsarbeiten zuverlässig. Edelstahlsieb und Trester werden komplett von den aufgefangenen Resten befreit. Alle abnehmbaren Edelstahlkomponenten sind spülmaschinengeeignet. Bei den Elementen aus Plastik wie Saftbox oder Entsafterdeckel sollte bedacht werden, dass die Oberfläche nach mehrmaliger Reinigung in der Spülmaschine potentiell milchig wird und abstumpft. Daher sollte die manuelle Säuberung vorgezogen werden.

Ganz speziell dem Micro-Sieb sollte Beachtung geschenkt werden, da bei einer unzulässigen Reinigung die Saftausbeute und Performance des gesamten Entsafters deutlich nachlässt. Geräteoberfläche und Antriebskupplung sollten ab und zu mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Insgesamt bringt der Gastroback 40133 Test gute Reinigungsergebnisse hervor. Keine unnötigen Ritzen, Ecken und Kanten erschweren den Reinigungsprozess. Man erreicht alle Komponenten oftmals im Handumdrehen.

Testurteil des Gastroback 40133 Tests

Pro/Contra-Gegenüberstellung

Vorzüge

  • Massives Metall-Guss-Gehäuse und Edelstahlkomponenten
  • Schnelle Saftherstellung durch kraftvollen Hochleistungsmotor
  • Großer Tresterbehälter und XXL-Einfüllschacht
  • Zerkleinern von Obst und Gemüse (fast) überflüssig
  • Hohe Standfestigkeit aufgrund von Gewicht
  • Einfache Reinigung
  • Edles Design mit Eyecatcher-Qualität

Nachteile

  • Hohes Gewicht erfordert festen Küchenstandort
  • Reinigung von Sieb und Trester nach einem Durchgang (1L) erforderlich
  • (Hochpreisiges Produkt)

Für wen ist der Gastroback 40133 Design Juicer Advanced Pro geeignet?

Der Gastroback 40133 Test lässt nur ein einziges Urteil zu: Das Modell eignet sich für all jene, die schnell, zuverlässig und häufig Saft zuhause herstellen möchten. Ohne Probleme spielt das Gerät in der professionellen Liga. Bei dem recht hohen Preis darf man das allerdings auch erwarten.

Wer nur gelegentlich entsaftet, sollte womöglich zu eher preisgünstigeren Modellen greifen. Gleichfalls sollten Nutzer, die extrem umfangreiche Mengen Früchte und Gemüse verarbeiten wollen, nach eher größeren Geräten(-typen) Ausschau halten. Zwar leistet der Gastroback Entsafter auch bei großen Mengen zuverlässige Arbeit, doch würde der Reinigungsprozess relativ viel Zeit in Anspruch nehmen.

Russell Hobbs 22760-56 Classics Zitruspresse

32,16 € 49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2017 16:09
Testsieger
Gastroback 41149 Zitruspresse

210,46 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2017 16:10
Hänge-Etagere

25,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2017 16:10
Angebot*

449,00 € 449,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2017 16:10

449,00 € 449,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2017 16:10