Skip to main content

Philips HR1919/70 Avance

(4.5 / 5 bei 52 Stimmen)

164,00 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 16:40
Hersteller
Typ
Motorleistung1000 Watt
Edelstahl-Komponenten
Saftauffangbehälter inkl.
Fassungsvermögen (Saft)1 Liter
Integrierter Trester-/Fruchtfleischbehälter
Fassungsvermögen (Trester)2 Liter
Vorschneiden nötig?
Einfüllschacht-Durchmesser80 mm
Spülmaschinengeeignet
▼ Jetzt nach unten scrollen, um zum ausführlichen Praxistest zu gelangen ▼
Und schon wieder ein neuer Anwärter auf die obersten Ränge der Vergleichstabellen aus dem Hause Philips; der Philips HR1919/70 Avance. Mit dem 1000 Watt starken Motor, FiberBoost- und QuickClean-Technologie sowie XXL-Einfüllöffnung (80mm) lässt er Saft-Liebhaber aufhorchen. Aber diese Art der Werbung reicht uns nicht aus – wir unterziehen den Philips Entsafter dem umfangreichen Praxistest. Kann das Gerät am Ende tatsächlich leisten, was es verspricht? Wir werden sehen…

Gesamtbewertung

91.6%

"sehr gut"

Saftausbeute
95%
sehr gut
Effizienz
90%
sehr gut
Handhabung
96%
sehr gut
Sicherheit
78%
gut
Reinigung und Pflege
99%
sehr gut

Der Philips HR1919/70 Avance im Test

Aufbau, Zubehör, Bedienungsanleitung

Wer morgens nicht auf frischen Frühstückssaft oder die fruchtige Erfrischung zwischendurch verzichten möchte, der wird sich über einen schnellen und leicht zu reinigenden Zentrifugenentsafter freuen. Beide Kriterien erfüllt der Philips Avance Entsafter mit Bravour. Was er aber wirklich kann und wie zuverlässig er tatsächlich arbeitet, kann nur der Philips HR1919/70 Test ans Licht bringen.

Philips HR1919/70 Test - Avance Entsafter mit grünen SäftenDas Modell mit der Kennnummer HR1919/70 ist eine etwas günstigere Variante des Philips HR1921/20. Der größte Unterschied zwischen den Geräten besteht in der Motorleistung, die mit 1.000 Watt zu 1.100 Watt geringfügig schwächer ausfällt. Der zweite und auch schon letzte Punkt, der beide Geräte unterscheidet, ist das Gehäuse, welches beim HR1919/70 vollständig aus SAN Plastik gefertigt ist, wohingegen das Gehäuse des 1921/20 aus Edelstahl besteht.

Der 1.000 Watt Motor kann in zwei per Einstellrad wählbaren Modi genutzt werden. Modus 1 eignet sich für klare Säfte und harte Obst- und Gemüsesorten. Modus 2 ist für naturtrübe Säfte mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen. Dies wird als FiberBoost-Funktion bezeichnet. Der Philips Entsafter ermöglicht es somit, zwischen zwei Arten der Saftgestaltung für mehr Vielfalt und Abwechslung zu wählen.

Das SAN-Gehäuse wird mit Edelstahlbügeln verschlossen, damit alle Teile ineinandergreifen. Speziell ist der Tresterbehälter für die Rückstände vorgesehen, die während des Entsaftens aufkommen. Der Behälter ist im Gehäuse integriert und befindet sich am Boden des Gerätes. Der Trester wird während des Verarbeitung direkt nach unten in den 2,1 L fassenden Behälter geleitet. Der Einfüllschacht verdient seine XXL-Bezeichnung zweifellos. Mit 80 mm Durchmesser ist ein Zerkleinern des Pressguts tatsächlich nahezu überflüssig. So viel Komfort gibt es selten!

Philips HR1919/70 Avance Entsafter Saftkanne mit SchaumtrennerIm Philips HR1919/70 Test kommt vor allem das GeoTech Sieb gut weg. Seine großen Löcher und die elektropolierte Oberfläche lassen sich spielend leicht mit einem einfachen Schwamm reinigen. Apropos reinigen: Dank QuickClean Technologie und Vorspülfunktion ist die grobe Reinigung in ca. einer Minute vollbracht. Der Philips Entsafter für die Eiligen! Ebenso praktisch erweist sich die Tropfstopp-Vorrichtung. Nach dem Entsaften wird die Safttülle schlicht und ergreifend nach oben gedreht, sodass keine lästigen Tropfen mehr nachkommen und auf die Küchenzeile tropfen können. Simpel aber effektiv.

Das Zubehör schneidet im Philips HR1919/70 Test solide ab. Der 1 Liter Saftbehälter weist leider nur eine einseitige Skalierung auf und der Schaumabschneider des Deckels ist nicht absolut präzise. Ansonsten liefert Philips eine Basis-Bedienungsanleitung mit sowie ein inspirierendes Rezeptbuch für tolle Saftvariationen. Noch mehr Ideen und Tipps gibt es aufs Smartphone mit der HealthyDrink App.

Äußerlicher Ersteindruck

Philips HR1919 Test Avance Entsafter mit eingezeichneten MaßenÜber Geschmack lässt sich bekanntlich (nicht) streiten. Nach dem Auspacken und der ersten Begutachtung des Geräts für den Philips HR1919/70 Test fällt gerade im Vergleich zum HR1921/20 die vollständige Verkleidung aus SAN-Plastik auf. Diese lässt den Philips Entsafter weniger edel wirken. Das schwarze Gehäuse sieht dennoch klassisch-chic aus und passt farblich zu wirklich jedem Küchenstil. Die ovale, eiförmige Form und die glatten, runden Konturen bleiben Geschmackssache, liegen aber aufgrund des schnörkel- und schmucklosen Designs voll im Trend.

Die Gesamtgröße lässt jedoch Bedenken aufkommen. Wegen des hoch aufschießenden Einfüllschachts verlangt der Philips Entsafter viel Platz ab, weswegen sich tief hängende Küchenschränke als eher suboptimal erweisen. In Fragen des Platzmanagements schneidet der Philips HR1919/70 im Test nicht sonderlich gut ab.

Anwendung

Die Anwendung lässt am Ende keine Fragen offen. Das Entsaften geht los, sobald die Edelstahlbügel verschlossen und sich alle Teile an der korrekten Position befinden. Selbst größere Äpfel und Birnen passen unzerkleinert in den Einfüllschacht, von wo aus sie leicht mit dem Stopfer nachgedrückt werden. Der Motor macht kurzen Prozess und so können in einem Rutsch bis zu 3 Liter Saft gewonnen werden. Allerdings sollte nach einer Minute Pause sein, damit der Motor abkühlen kann. Das sollte bei einem solchen Markengerät eigentlich nicht der Fall sein – klares Manko.

Die Abkühlungspause wird genutzt, um entweder den Saft abzuschmecken und zu verfeinern oder das Gerät zwischenzureinigen. Die erste Reinigung nimmt tatsächlich weniger als eine Minute in Anspruch – dank Vorspülfunktion. Hierfür einfach klares Wasser in den Philips Entsafter geben, Stufe 1 einstellen und los! Grobe Saft- und Obstreste werden heraus gespült. Die Feinreinigung des Siebs erfolgt per Wasser und Schwamm.

Für dickere, naturtrübe Säfte mit Fasern und Ballaststoffen nutzt man den zweiten Modus. Hierbei kann es aber vorkommen, das gar größere Stückchen des Entsaftungsguts im Saftbehälter landen. Das ist nicht ideal, wenngleich auch nicht dramatisch.

Philips HR1919/70 Avance

164,00 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 16:40
Angebot*

Saftausbeute

Philips HR1919/70 Test - Saftausbeute IconDie Saftausbeute ist für ein Gerät mit diesem Preis-Leistungs-Verhältnis formidabel. Im Philips HR1919/70 Test kommen knapp 3 Liter Saft zustande, bevor der 2,1 L Tresterbehälter voll ist – auf Stufe 1 wohlgemerkt. Auf Stufe 2 kommt wesentlich weniger heraus, wobei auch der Trester merklich feuchter bleibt. Die kurze Anwendungsdauer und der geringe Aufwand für diese Saftausbeute können sich aber, auch im Vergleich mit anderen Modellen, absolut sehen lassen.

Sicherheit

Anti-Rutschfüße sorgen beim Philips HR1919/70 Test dafür, dass das Gerät im vollen Betrieb kein Stück wandert. Der knapp 4,5 Kilogramm auf die Waage bringende Philips Entsafter steht bombenfest auf der Arbeitsfläche. Erst wenn der Edelstahlbügel ordentlich schließt und alle Einzelteile vorschriftsmäßig montiert sind, kann der Entsaftungsvorgang gestartet werden. Weitere Kindersicherungen und ein Überhitzungsstopp des Motors sind nicht vorgesehen. Dies führt zu kleinen Abzügen in unserem Philips HR1919/70 Test.

Reinigung und Pflege

Philips HR1919/70 Test - QuickClean-Technologie, Vorspülfunktion im EinsatzKaum ein Zentrifugenentsafter ist leichter zu reinigen als der Philips Entsafter. Die Vorreinigungsfunktion schwemmt die gröbsten Überreste der ursprünglichen Zutaten von Deckel und Behälter ausgehend heraus. Der runde Tresterbehälter besitzt keine Ecken und Kanten. Das Entleeren und anschließende Reinigen sollte ohne Probleme funktionieren. Das GeoTech Sieb lässt sich dank der elektropolierten Oberfläche leicht abwischen, da die Oberfläche besonders glatt ist. Alle entnehmbaren Teile sind laut Hersteller spülmaschinenfest.

Der Philips HR1919/70 Test fällt bezüglich der Reinigung hervorragend aus. Jedoch sollte man beachten, dass eine zu häufige Spülmaschinen-Reinigung zum Abstumpfen des SAN-Plastiks führt. Dies schadet der Optik.

Testurteil im Philips HR1919/70 Test

Pro/Contra-Gegenüberstellung

Pro

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für ein starkes Gerät
  • Sehr großer Einfüllschacht von 80 mm
  • Kinderleichte Reinigung dank QuickClean-Technologie
  • Hohe Saftausbeute von bis zu 3 L in einem Durchgang

Contra

  • Größe ungeeignet für kleinere Küchen (Platzverschwendung)
  • Abkühlungspause für den Motor nach nur einer Minute Gerätebetrieb
  • Schmucklose Optik aufgrund von SAN-Gehäuse

Für wen ist der Philips HR1919/70 geeignet?

Pauschal beurteilt eignet sich der Philips Avance Entsafter für alle, die wenig Zeit und Lust für die Gerätereinigung aufwenden möchten. Doch auch in puncto Saftausbeute überzeugt der Philips Entsafter deutlich. Die Motorenleistung von 1.000 Watt und die „Zwangspause“ nach einem Entsaftungsdurchgang zeigen aber, dass das Gerät nicht unbedingt für allzu große Mengen geeignet ist.

Infolge des Philips HR1919/70 Tests wird klar, dass Saft-Liebhaber, die ihren heimischen Apfelbaum in Saft verwandeln möchten, zu einem größeren und noch leistungsfähigeren Gerät greifen sollten. Diese Kunden seien auf die besten Dampfentsafter verwiesen, die solche Leistungen mit ausreichend Handarbeit erbringen können.

Abschließend lässt der Philips HR1919/70 Test nur ein Fazit zu: Der Philips Entsafter ist ideal für all jene, die ohne Ihren Frühstückssaft oder Smoothie am Nachmittag gar nicht erst das Haus verlassen.

Kühlkaraffe FLOW

24,49 € 37,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 16:40
Angebot*
Preis/Leistungs-Sieger
Philips HR2752/90 Essential Zitruspresse

57,89 € 64,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 16:39
Fruchtspender

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 16:40
Angebot*

164,00 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 16:40

164,00 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2017 16:40