Skip to main content

Philips HR1921/20 FiberBoost

(4.5 / 5 bei 118 Stimmen)

158,99 € 219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32
Hersteller
Typ
Motorleistung1100 Watt
Edelstahl-Komponenten
Saftauffangbehälter inkl.
Fassungsvermögen (Saft)1 Liter
Integrierter Trester-/Fruchtfleischbehälter
Fassungsvermögen (Trester)2 Liter
Vorschneiden nötig?
Einfüllschacht-Durchmesser80 mm
Spülmaschinengeeignet
▼ Jetzt nach unten scrollen, um zum ausführlichen Praxistest zu gelangen ▼
Brandneue FiberBoost– und altbewährte QuickClean-Technologie, eine Vorspülfunktion, ein 1100 Watt Motor, edles Edelstahl-Gehäuse sowie ein 80 mm fassender Einfüllschacht warten darauf, von uns im Test genau unter die Lupe genommen zu werden.

Hält der innovative Philips Entsafter mit der Kennnummer HR1921/20 wirklich, was er verspricht? Wir werden es im Folgenden herausfinden!


Gesamtbewertung

93.2%

"sehr gut"

Saftausbeute
96%
sehr gut
Effizienz
93%
sehr gut
Handhabung
98%
sehr gut
Sicherheit
80%
gut
Reinigung und Pflege
99%
sehr gut

Der Philips HR1921/20 im Test

Aufbau, Zubehör und Bedienungsanleitung

Durchaus charmant strahlt der Philips HR1921/20 Zentrifugenentsafter auf der Küchenzeile. Mit dem innovativen Gerät beweist Philips, dass gesunde Ernährung auch schnell gehen kann. Was sich aber wirklich dahinter verbirgt, soll unser Philips HR1921/20 Test ans Licht bringen.

Der Philips EntsafterPhilips Entsafter HR1921 Test - Lieferumfang ist mit einem leistungsstarken 1.100 Watt Motor ausgestattet. Zwar gibt es noch wesentlich kräftigere Motoren unter den Zentrifugenentsaftern, doch klopft er damit schon recht weit oben an. Angesichts der mehr als 1.000 Watt Leistung lief der Philips HR1921/20 im Test überaus leise und machte das Arbeiten für die Ohren angenehm.

Das Highlight des Philips Entsafters stellt die neuartige FiberBoost-Funktion dar. Das Gerät besitzt zwei, per Einstellrad wählbare Modi. Stufe 1 eignet sich zur Produktion klaren Safts, der ohne Rückstände aus dem Auslauf kommt. Stufe 2 macht vom FiberBoost Gebrauch, was bedeutet, dass Fruchtfleisch und Fruchtfasern ungefiltert im Saft bleiben. Damit kann man einwandfrei Smoothies und dickere Säfte erzeugen, die das Extra an Ballaststoffen mitbringen.

Das Gehäuse besteht zu einem Großteil aus gebürstetem Edelstahl. Deckel samt Einfüllschacht und der mitgelieferte Saftbehälter bestehen aus SAN Plastik, das recht robust wirkt. Im Test des Philips HR1921/20 überzeugte der Einfüllschacht ganz besonders. Die vom Hersteller angepriesene XXL-Größe wird dem Namen gerecht. Mit 80 mm Durchmesser passen selbst große Obst- und Gemüsestückchen hinein und machen ein vorheriges Zerkleinern von beispielsweise Äpfeln (zumeist) überflüssig. Mit dieser beeindruckenden Öffnung rangiert das Gerät sehr weit vorn.

Philips HR1921 - Geschwindigkeitsstufen, SicherheitsbügelDer Tresterbehälter für das Obstmehl befindet sich unterhalb des Entsafters. Die Reste werden quasi direkt nach unten durchgegeben. Mit stattlichen 2,1 L Fassungsvermögen sind bis zu 3 Liter Saftgut in bloß einem Durchgang möglich. Das GeoTech Sieb besitzt eine elektropolierte Oberfläche und kann mit einem einfachen Schwamm gereinigt werden.

Bewährt hat sich auch der Tropfschutz. Tülle nach dem Entsaftungsvorgang nach oben drehen und fertig. Simples Konzept, große Wirkung. Die Arbeitsplatte bleibt jedenfalls sauber. Als effizient hat sich auch die QuickClean-Funktion im Philips HR1921/20 Test gezeigt. Das Vorreinigungsprogramm übernimmt einen Großteil der Reinigung und man spart ordentlich Zeit.

Das Zubehör ist für den Philips Entsafter vollkommen ausreichend, wenn auch nicht komplett zufriedenstellend. Ein 1 Liter-fassender Saftbehälter ist im Lieferumfang inbegriffen, was aber auch erwartet werden darf. Neben der Bedienungsanleitung, die sich auf das Wesentlichste wie Zusammenbau, Sicherheit und Reinigung beschränkt, liefert Philips aber auch ein inspirierendes Rezeptbuch mit. Dieses kann auch per “HealthyDrinks” App auf dem Smartphone abgerufen werden.

Äußerlicher Ersteindruck im Philips HR1921/20 Test

Philips HR1921 Test - Äußerlicher Ersteindruck (Gesamtansicht mit Saftbehälter)Die dezent “eiförmige” Gestalt ist vielleicht auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig, hinterlässt letztlich aber einen edlen, zeitlosen Eindruck. Der Mix aus gebürstetem Edelstahl und Plastik ist gelungen. Durch die sehr kurvigen Konturen gibt der Entsafter vor allem in Retro-Küchen eine gute Figur ab. Ein insgesamt schmuckloses Design, das sich dennoch zu behaupten weiß.

Die recht imposante Größe lässt aber schon vermuten, dass es auf manchen Küchenzeilen eng werden könnte. Teilweise zu groß für den Durchschnittshaushalt.

Anwendung

Die generelle Prozedur des Entsaftens unterscheidet sich von anderen Geräten kaum, nur das “Finale” lässt aufhorchen. Für den Philips HR1921/20 Test kommen teils zerkleinerte Obst- und Gemüsestücke in den Einfüllschacht. Auch Blattgemüse, Spinat und Kräuter funktionieren besser als bei vergleichbaren Geräten. Das erinnert fast schon an eine darauf spezialisierte Saftpresse.

Philips Entsafter HR1921 -Vogelperspektive (Einfüllöffnung, Sieb)Mit dem Stopfen wird ein wenig nachgedrückt. Der kraftvolle Motor meistert auch Ingwer, Karotten & Co. vollkommen beschwerdefrei. Je nach Einstellstufe wird nun klarer oder trüber Saft ausgegeben.

Nach einer Minute empfiehlt sich eine kurze Pause, damit der leistungsstarke Motor auch mal abkühlen kann. Das stört ein wenig den “Entsaftungsfluss”, aber sicher ist sicher – schließlich möchte man das Gerät auch noch die nächsten Jahre verwenden.

Ist der Tresterbehälter voll (nach spätestens 3 Liter an Erzeugnis) ist erstmal Ende angesagt, und die Reinigung sollte beginnen. Für die QuickClean-Funktion muss einfach nur klares Wasser bei Stufe 2 durch den Entsafter gejagt werden. Das spült grobe Saftreste aus und die Feinreinigung dauert somit nur ca. eine Minute im Anschluss.

Testsieger Philips HR1921/20 FiberBoost

158,99 € 219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32
Angebot*

Saftausbeute

In puncto Saftausbeute zeigt der Philips HR1921/20 Test den Daumen nach oben. Gerade in Stufe 1 für klare Säfte weist der Trester so gut wie keine Feuchtigkeitsrückstände auf. Stufe 2 kann nicht ganz mithalten, enttäuscht aber auch nicht. Ein klares Plus für den Philips Entsafter! Größere Mengen stellen somit auch kein Problem dar und der „Verlust“ hält sich sehr in Grenzen.

Philips HR1921 Test - Saftausbeute

Sicherheit

Philips Entsafter HR1921 Test - Sicherheit (Einfüllöffnung bis Sieb)Die Sicherheit ist wohl das größte Manko des Entsafters. Er steht zwar fest auf seinen Anti-Rutsch-Füßen, weitere Sicherheitsvorkehrungen sind jedoch nicht enthalten. Keine Abschaltfunktion bei Motorenüberhitzung, kein Gerätestopp bei falsch oder nicht richtig zusammengesetzten Geräteteilen. Das birgt Verletzungsgefahr. Auch eine Kindersicherung ist nicht vorgesehen.

Philips HR1921 - Sicherheit (Unterseite)

 

Reinigung und Pflege

Philips HR1921/20 Test - Motorblock während ReinigungDank der praktischen QuickClean-Funktion übernimmt das Gerät die Vorreinigung selbst. Klares Wasser in den Einfüllschacht geben und auf Stufe 2 die letzten Saftreste auswaschen. Anschließend können das Sieb und der Tresterbehälter entnommen werden. Das Reinigen unter laufendem Wasser sollte in weniger als 2-3 Minuten vollbracht sein.

Alle entnehmbaren Geräteteile sind zudem spülmaschinengeeignet, doch gerade mit den Plastikkomponenten sollte vorsichtig umgegangen werden, da diese leicht matt gespült werden.

Testurteil des Philips HR1921/20 Tests

Pro/Contra-Gegenüberstellung

Pro

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Starker Motor mit gut funktionierendem 2 Stufen-Modi
  • QuickClean für schnelle Vorreinigung
  • Geringes Gewicht
  • Sehr gute Saftausbeute
  • Großer Einfüllschacht macht Zerkleinern (fast) überflüssig

Contra

  • Keine expliziten Sicherheitsvorrichtungen
  • Maße zu groß für kleine Küchen
  • Ruhepause nach einer Minute nötig

Für wen ist der Philips HR1921/20 geeignet?

Der Philips HR1921/20 Test lässt nur ein Urteil zu: Der Philips Entsafter eignet sich für jeden, der schnell und frisch gute Säfte möchte. Auch größere Mengen stellen kein Problem dar, wobei einige Pausen zur Abkühlung des Motors eingeplant werden sollten. Da die Größe ziemlich voluminös ist, ist der Philips Entsafter nicht wirklich für kleine Küchenzeilen und Küchenecken in Single-Wohnungen geeignet.

Der Philips HR1921/20 ist im Test aber durch und durch positiv aufgefallen und beinahe ohne Abstriche als prima Einsteigergerät zu empfehlen. Der tägliche Saft am Morgen ist gesichert!

Fruchtspender

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32
Angebot*
Kühlkaraffe FLOW

24,49 € 37,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32
Angebot*
Preis/Leistungs-Sieger
Philips HR2752/90 Essential Zitruspresse

58,83 € 64,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:31

158,99 € 219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32

158,99 € 219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32