Skip to main content

Rosenstein & Söhne Dörrautomat

(4 / 5 bei 75 Stimmen)

38,90 € 79,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2019 00:17
Hersteller
Typ
ModellStapelsystem
Spülmaschinengeeignet
Dörrtemperatur35-70° C
Dörrfläche0,62 m²
▼ Jetzt nach unten scrollen, um zum ausführlichen Praxistest zu gelangen ▼

Gesamtbewertung

81%

"gut"

Leistung
85%
sehr gut
Einsatzmöglichkeiten
83%
sehr gut
Handhabung
73%
gut
Sicherheit
78%
gut
Reinigung und Wartung
86%
sehr gut

Rosenstein & Söhne Dörrautomat Test

Aufbau, Zubehör und Bedienungsanleitung

Er ist edel, schlicht und zieht mit diesen Eigenschaften doch die Blicke aller auf sich. Der Rosenstein & Söhne Dörrautomat ist schon ein echter Hingucker, denn der Hersteller hat es geschafft. ein hervorragendes Design mit einem gut funktionierenden Dörrautomaten zu kombinieren, wenn man denn den Aussagen der Macher glauben schenken will.

Im Aufbau ähnelt das System mit seinen fünf Ebenen vielen anderen Geräten, allerdings liefert der Rosenstein & Söhne Dörrautomat hier schon eine hervorragende Qualität, denn die Dörrböden sind aus sehr harten Kunststoff gefertigt, der zudem äußerst dickwandig ausgelegt ist. Hier muss man also nicht fürchten, dass diese unter derb Belastung nachgeben.

Zudem sind die Riste so angeordnet, dass auch kleines Obst und Gemüse auf diesen platziert werden kann. Somit ist keine zusätzliche Auflage erforderlich, was den Einsatz natürlich sehr viel leichter gestaltet.Rosenstein & Söhne Dörrautomat

Der Rosenstein & Söhne Dörrautomat verfügt über eine Basiseinheit, welche mit einem 245 Watt starken Lüfter versehen ist, wobei hier die Heizspiralen vor dem Ventilator liegen. Auf diese Weise wird die warme Luft viel effektiver im Gerät verteilt, was zu einer erheblichen Verbesserung des Dörrergebnisses führen soll. Dabei ist auch dieser Bereich klar strukturiert, wobei Frischluft über ein ausgeklügeltes System eingesogen wird.

Der Automat verfügt scheinbar über keinen Spielraum am Boden, doch reicht der sehr minimale Abstand aus, um einen erheblichen Unterdruck zu erzeugen. Hierdurch kann der Lüfter sehr große Mengen an Luft anziehen, was im Inneren für eine hervorragende Zirkulation sorgt. Dabei wird die entzogene Feuchtigkeit durch die Lüftungsschlitze im Deckel abtransportiert, sodass diese nicht wieder vom Dörrgut angezogen werden kann.

Insgesamt steht eine Dörrfläche von rund 615 cm² zur Verfügung, wobei es verschiedene Aufsätze gibt, die in unterschiedlichen Höhen zur Verfügung stehen. So können auch unterschiedlich große Lebensmittelsorten in diesen gedörrt werden, was die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten natürlich deutlich erhöht.

Die zusätzlichen Dörrböden sind im Lieferumfang enthalten, wobei hier auch eine recht ausführliche Bedienungsanleitung dem ganzen Paket beiliegt. Die Bedienung geht aber recht einfach von statten, denn es gibt lediglich einen Regler für die Temperaturen und den Ein- und Ausschalter.

Optischer Ersteindruck

Optisch ist der Rosenstein & Söhne Dörrautomat natürlich das Highlight in jeder Küche. Seine absolut klaren Dörrböden bieten eine hervorragende Sicht in das Gerät und erlauben so eine gute Kontrolle der Ergebnisse. Dabei stehen diese in einem sehr deutlichen Kontrast zum Weiß der Basiseinheit, sodass sich hier ein sehr edles Bild ergibt, welches den Automaten so erscheinen lässt, als wenn dieser in einem Edelrestaurant seine Heimat finden könnte.

Bei der Verarbeitung darf man das Gerät als sehr gelungen bezeichnen, denn es wurden nur die besten Materialien verwendet. Das gesamte Gehäuse ist sehr dickwandig gebaut und bietet so für das Innenleben einen hervorragenden Schutz. Auch der Lüfter und andere Teile die mit diesem in Zusammenhang stehen weisen keine mangelnde Verarbeitung auf. Hier sitzt optisch und auf den ersten Griff alles fest, sodass man davon ausgehen kann, dass der Rosenstein & Söhne Dörrautomat ein langes Leben genießen wird.

Anwendung

Der Rosenstein & Söhne Dörrautomat lässt sich sehr einfach bedienen, wenngleich der Anwender hier auf einigen Komfort verzichten muss. So kann eine Temperatur zwischen 35 und 70 Grad eingestellt werden. Was sowohl für das schonende Dörren in Rohkostqualität als auch für das Schnelltrocknen Rosenstein & Söhne Dörrgerätausreichend ist. Leider fehlt aber ein Timer, sodass der Automat stets von Hand abgeschaltet werden muss, was den langfristigen unbeaufsichtigten Einsatz nicht wirklich probat macht.

Allerdings ist die Dörrqualität auf allen Ebenen als hervorragend zu bezeichnen, obwohl es sich hier um ein Modell handelt, dass in Stapelbauweise gefertigt wurde. Hier spielt es erstaunlicher Weise auch keine Rolle, dass die Dörrroste voll belegt werden. Der Grund dafür ist die Tatsache, dass die Heizstäbe hier vor dem Lüfter verbaut wurden. Durch diesen Umstand wird die Luft nicht schon durch die Zirkulation beim Ansaugen gekühlt, was bedeutet, dass die gesamte Hitze im inneren des Systems verteilt wird.

Die Abweichungen zwischen oberer und unterer Ebene beträgt bei voller Ausnutzung der Kapazität lediglich ein Grad. Im Maximum wurden hier zwei Grad gemessen. Somit kann bei allen Dörrvorgängen davon ausgegangen werden, dass immer das gewollte Resultat erzielt wird.

Letztlich ist auch die Bedienung mehr als simpel, denn muss einfach nur der Ein- und Ausschalter betätigt werden und ein Temperaturwert gewählt werden. Mehr ist nicht zu tun und schon kann darauf gewartet werden, dass das Dörrgut die gewünschte Garstufe annimmt.

Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten erstrecken sich bei diesem Gerät auf viele Bereiche. Neben dem obligatorischen Obst und Gemüse, können im Rosenstein & Söhne Dörrautomaten auch Fisch und Fleisch, sowie Pilze und Kräuter und viele weitere Lebensmittel – unabhängig von der Größe – getrocknet werden.

Dabei eignet sich das System hervorragend zum Schondörren, denn mit konstanten Werten unter 40 Grad, bleiben fast alle Nährstoffe und Vitamine vollständig erhalten. Umgekehrt können sich auch die Ergebnisse beim Schnelltrocknen sehen lassen, denn mit gleichbleibenden Temperaturen von 70 Grad, dörrt auch Fleisch und Fisch sehr schnell und wird schon in kurzer Zeit zu einem genießbaren Leckerbissen.

Allgemein kann an diesem Punkt gesagt werden, dass sich der Rosenstein & Söhne Dörrautomat für alle Interessenten eignet. Die einen kommen zu ihrem Dörrgut in Rohkostqualität während die anderen den schnellen Snack für zwischendurch recht bald in den Händen halten werden.

Sicherheit

Der Rosenstein & Söhne Dörrautomat zeigt sich als kleines Sicherheitswunder, denn wenn es schon keinen Timer gibt, dann doch wenigsten eine Abschaltautomatik. Diese garantiert, dass das Gerät sich auch dann abschaltet, wenn eine Überhitzung im System vorliegt. Auf diese Weise werden effektiv Brände vermieden, sodass das Gerät praktisch auch allein gelassen werden könnte, wobei dies natürlich bei einem Gerät ohne Timer niemals zu empfehlen ist.

Auch die übrigen Komponenten sind so konzipiert, dass diese eine sehr gute Haltbarkeit aufweisen. Alle stromführenden Teile sind so ausgelegt, dass diese aus sehr haltbaren Materialien gefertigt sind. Zudem sind diese von der Außenwand hervorragend abgegrenzt, was Kurzschlüsse verhindert und auch Stromschlägen keine Chance gibt.

Rosenstein & Söhne Dörrautomat

38,90 € 79,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2019 00:17
Angebot*

Der Lüfter ist vollständig von der Umgebung abgeschottet, sodass es keine Möglichkeit gibt, diesen aus versehen zu berühren. Somit haben hier auch Kinder nichts zu befürchten, sodass diese ohne Gefahr mit dem Rosenstein & Söhne Dörrautomaten umgehen können. Kleines Manko: Es wird leider nicht erwähnt, ob BPA in den Böden enthalten ist. Hier würde ein entsprechender Hinweis noch hilfreich sein.

Reinigung und Pflege

Die Reinigung des Rosenstein & Söhne Dörrautomaten kann hschnell und einfac erklärt werden. Alles kann in die Spülmaschine gegeben werden und die Basiseinheit lässt sich mittels eine feuchten Tuches säubern. In der Regel reicht dies auch bei den Dörrböden aus, wobei dann auch nur wenig Spülmittel benötigt wird.

Somit hat man es dem Anwender sehr einfach gemacht, hier zu einem schnellen und zeitsparenden Ergebnis zu kommen. Der Automat ist sehr kompakt und lässt sich somit auch einfach in den meisten Küchenschränken zur Lagerung unterbringen.

Testurteil

Am Ende reicht ein kurzes Fazit vollkommen aus. Der Rosenstein & Söhne Dörrautomat ist für alle Rosenstein und Söhne Dörrautomat TestAnwender eine Überlegung wert, denn er bietet sowohl für jene die Dörrgut in Rohkostqualität als auch für alle, die das Schnelltrocknen bevorzugen die ideale Plattform. Dabei weist er keinerlei erwähnenswerte Mängel auf, sodass der Einsatz ohne Schwierigkeiten möglich ist.

Es wurde ein hoher Wert auf die Sicherheit gelegt und auch die Verarbeitung ist von hervorragender Qualität. Lediglich die Tatsache, dass es keinen Timer gibt und auch nicht bekannt ist, ob die Dörrböden BPA enthalten, stellt ein sehr geringes Manko dar. Alles in allem kann zu einem Kauf in diesem Fall aber nur geraten werden, denn hier liegt auch das Verhältnis zwischen Preis und Leistung in einem hervorragenden Rahmen.

Pro-/Contra-Gegenüberstellung

Pro:

  • sehr gute Verarbeitung in allen Bereichen
  • sehr hochwertige sicherheitstechnische Konstruktion
  • hervorragende Temperaturreglung auf allen Ebenen
  • effektives Lüftungssystem
  • hervorragend für das Schondörren und das Schnelltrocknen geeignet
  • sehr leicht zu reinigen
  • einfach in der Bedienung
  • sehr schnell und effektiv zu säubern

Contra:

  • kein Timer für automatische Abschaltung
  • kein Hinweis ob BPA enthalten ist

38,90 € 79,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2019 00:17

38,90 € 79,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Mai 2019 00:17