Skip to main content

SoloStar 4 Saftpresse

(5 / 5 bei 1 Stimme)

368,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32
Hersteller
Typ
Umdrehungen50 pro Minute
Saftauffangbehälter inkl.
Integrierter Trester-/Fruchtfleischbehälter
Tresterbehälter inkl.
Vorschneiden nötig?
Spülmaschinengeeignet
▼ Jetzt nach unten scrollen, um zum ausführlichen Praxistest zu gelangen ▼
Lediglich 47 Umdrehungen pro Minute, ein 135 Watt-Motor, eine strahlend weiße Kunststoff-Haube und ein enger Einfüllschacht – kann das wirklich den hohen Preis rechtfertigen? Genau das möchten wir im Rahmen des folgenden Tests herausfinden und Licht ins Dunkel bringen – kann die SoloStar 4 Saftpresse aus dem Hause Tribest tatsächlich leisten, was sie verspricht?

Gesamtbewertung

88.2%

"sehr gut"

Saftausbeute
95%
sehr gut
Vitalstofferhaltung
94%
sehr gut
Handhabung
90%
sehr gut
Sicherheit
80%
gut
Reinigung und Wartung
82%
gut

Die Solostar 4 Saftpresse im Test

Aufbau, Zubehör und Bedienungsanleitung

Haben viele Saftpressen und Zentrifugenentsafter Probleme, gerade zarte Gräser und Blattgemüse zufriedenstellend zu entsaften, schreibt Tribest genau diese Qualität seiner Solostar 4 Saftpresse auf die Fahnen. Rücken jetzt frisch gepresste grüne Säfte und Smoothies in greifbare Nähe? Der Solostar 4 Saftpresse Test wird es zeigen!

SoloStar 4 Saftpresse Test - VerpackungDie Solostar Saftpresse zählt zu den horizontalen Entsaftern, was bedeutet, dass das Pressgut horizontal durch eine kraftvolle Pressschnecke befördert und als Resultat der ausgepresste Saft durch ein Sieb in Richtung Saftauslauf geleitet wird. Die Walze wird von einem 135 Watt Motor mit schonenden 47 Umdrehungen pro Minute angetrieben.

Die Pressschnecke ist aus einem temperaturbeständigen Ultem-Kunststoff gefertigt, der vollkommen frei von Weichmachern ist (BPA-frei). Auffällig im Test der Solostar 4 Saftpresse war die sogenannte Dual Stage-Technologie. Dabei werden nach der Zugabe des Pressguts die Früchte erst zerkleinert und anschließend zermalmt.

Variantenreich: Im Lieferumfang inbegriffen ist ein Siebeinsatz und ein Püriersieb für klare und smoothieähnliche Kreationen. Für das zusätzliche Abseihen liegt ein weiteres Handsieb bei. Damit lässt sich spielend leicht die gewünschte Konsistenz des Saftes erreichen.

SoloStar 4 Test - LieferumfangDas Zubehör der Solostar Saftpresse ist beispiellos und lässt den Entsafter zum multifunktionalen Küchengerät mutieren. Mit einem Fettucine- und Spaghettiaufsatz können frische Pastasorten hergestellt werden.

Separat (nicht im Lieferumfang inbegriffen) gibt es ein Z-Star Conversion Kit, mit dem sich die Solostar Saftpresse zu einem transportablen Handentsafter für den mobilen Einsatz umbauen lässt – optimal für Camping oder Reisen. Des Weiteren sind zwei Behälter für Trester und Saft enthalten, ein abnehmbares Stromkabel sowie eine umfangreiche Bedienungsanleitung mit kreativen Rezeptideen.

Äußerlicher Ersteindruck

SoloStar 4 Saftpresse - Äußerlicher Ersteindruck (Gesamtansicht)Als horizontaler Entsafter nimmt das Gerät aus dem Hause SoloStar natürlich deutlich mehr Platz ein als ihre vertikalen Mitbewerber. Dennoch überzeugt das Design der Solostar 4 im Test. Das weiße Plastikgehäuse ist dynamisch geschnitten und für ein Küchengerät sehr schlank. Da sich alle Aufsätze problemlos abnehmen lassen und auch das Kabel abnehmbar ist, kann man die Saftpresse bei Platzmangel bequem im Schrank verstauen.

Persönlich gesehen, ist der Solostar Entsafter nicht unbedingt eine Augenweide, jedoch optisch durch ihr grundsolides und zeitloses Design in jede Küche integrierbar.

Anwendung im Solostar 4 Saftpresse Test

Die Arbeit mit der Saftpresse ist ein echtes Highlight und man mag nur sehr ungern damit aufhören. Da der Einfüllschacht relativ schmal ist, sollten die Ingredienzen schon vorher recht klein geschnitten werden. Mit dem Stößel werden hartes Obst, weiches Gemüse und zarte Kräuter mit leichtem Druck nachgeschoben, ehe die langsam rotierende Pressschnecke das Gut greifen kann.

Tribest SoloStar 4 Saftpresse - PresswalzengehäuseZunächst zerkleinert die Walze das Obst und Gemüse und transportiert es bei einer Geschwindigkeit von ca. 47 U/min weiter. Aufgrund der langsamen Rotation kommt kaum Sauerstoff in Verbindung mit dem Saft. Folglich oxidiert dieser nicht – sämtliche Enzyme, Nährstoffe und Vitamine bleiben restlos erhalten. Der Trester wird über das eingesetzte Saftsieb bis ans Ende der Walze transportiert und fällt dann in den extern aufgestellten Behälter.

Im Test der Solostar 4 Saftpresse macht sich auch der beinahe geräuschlose und stromsparende Motor bemerkbar. Man verwendet das Gerät vollkommen entspannt und kann der Pressschnecke beim Arbeiten zuschauen. Richtig klasse! Dieser schonende Prozess ist ideal für Weizengras, Spinat und Co. So präzise und hochwertig agieren nur wenige Modelle!

SoloStar 4 Saftpresse

368,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32
Angebot*

Saftausbeute

Tribest SoloStar 4 Test - Saftausbeute (Karotten, Äpfel, Gurke, Sellerie)Die Saftausbeute ist phänomenal. Der Hersteller verspricht bis zu 40% mehr Saftausbeute als bei vergleichbaren Modellen. Ob das zu 100% stimmt bleibt offen, jedoch verspricht der extrem trockene Trester eine überdurchschnittliche Saftausbeute.

Gerade das Entsaften von Gräsern und Kräutern war im Solostar 4 Test ein voller Erfolg. Fans von grünen Säften und Smoothies dürfen sich also ganz besonders freuen!

SoloStar 4 Saftpresse Test - Saftausbeute

Sicherheit

SoloStar 4 Saftpresse - SicherheitsverschlussAuch die Solostar Presse kann erst in Betrieb genommen werden, wenn alle Aufsätze und Teile fachgerecht zusammengesetzt worden. Der Motor kann ansonsten nicht gestartet werden. Der Aufbau verhindert zudem, dass die Hand während der Benutzung in gefährliche Bereiche gelangen kann.

Die knapp 5,5 kg schwere Maschine steht auf Anti-Rutsch-Füßen und weist während der Arbeit einen absolut sicheren Stand auf. Das Netzkabel ist abnehmbar. Weitere spezielle Sicherheitsfunktionen sind nicht vorhanden.

SoloStar 4 Saftpresse Test - Sicherheit (Kabelanschluss, Anschaltknopf, Hebebügel) SoloStar 4 Saftpresse - Sicherheit (Unterseite)

Reinigung und Pflege

SoloStar 4 Test - Einzelteile nach ReinigungIm Solostar 4 Saftpresse Test stellte sich die Wartung des Geräts ebenfalls als sehr komfortabel heraus. Mit der beiliegenden Reinigungsbürste lassen sich alle Faserreste zügig aus den Siebeinsätzen lösen. Alle abnehmbaren Teile brauchen nur unter fließendem Wasser abgewaschen werden.

Möglich, aber nicht zu empfehlen, ist die Reinigung der abnehmbaren Teile in der Spülmaschine. Benutzt man die Funktion zur Herstellung von Teig (Nudeln, Kuchen etc.), so setzt die folgende Reinigung etwas mehr Zeit voraus, dennoch ist sie innerhalb von 10 Minuten bequem zu erledigen.

Testurteil des SoloStar 4 Saftpresse Tests

Pro/Contra-Gegenüberstellung

Pro

  • Langsames, schonendes Entsaften bei 47 U/min
  • Starke Pressschnecke mit Dual Stage-Technologie
  • Umfangreiches Zubehör
  • Ideale Maschine zum Entsaften empfindlicher Gräser, Kräuter und Blattgemüse
  • Multifunktionsgerät: Herstellen von u.a. Teigen, Püree, Sorbets, Eis möglich
  • Hochwertige Saftausbeute hinsichtlich der Menge und Qualität

Contra

  • Kunststoff-Optik, wenn auch hochwertig verarbeitet
  • Platz einnehmend

Für wen ist die Solostar 4 geeignet?

Das Resultat des Solostar 4 Saftpresse Tests kann nur lauten: Mit Bravour bestanden und absolut empfehlenswert! Die schonende Verarbeitung, nahezu perfekte Saftausbeute von harten, weichen und zarten Obst und Gemüse macht die Saftpresse für wirklich jeden Hausgebrauch zur lohnenswerten Investition. Klar, der Preis ist zunächst recht hoch. Berücksichtigt man aber Lieferumfang und den multifunktionalen Einsatz der Saftpresse, fließt das Geld in das ideale Haushaltsgerät.

Tribest SoloStar 4 Saftpresse Test

Tribest SoloStar 4 Saftpresse Test

Der langsame Entsaftungsprozess bedeutet gleichfalls, dass eine hohe Beanspruchung durch mehrere Kilo Entsaftungsgut nicht unbedingt möglich ist. Die Solostar Saftpresse ist tatsächlich nur für den normalen Privatgebrauch und nicht für die Verarbeitung von ganzen Erntevorräten geeignet.

Vor allem wer Wert auf geschmacksintensive und nährstoffreiche Säfte legt, kommt eigentlich an der Solostar 4 Saftpresse nicht vorbei. Grüne Säfte aus Blattgemüse, Weizengras, Spinat und zarten Wildkräutern ließen sich im Test der Solostar 4 Saftpresse ohne Mühe zubereiten. Da können Zentrifugenentsafter nicht annähernd mithalten.

Fruchtspender

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32
Angebot*
Testsieger
Gastroback 41149 Zitruspresse

219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32
Kühlkaraffe FLOW

24,49 € 37,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32
Angebot*

368,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32

368,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. August 2017 15:32