Skip to main content

Stöckli Dörrgerät

(4 / 5 bei 139 Stimmen)

159,00 € 179,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. November 2018 16:17
Hersteller
Typ
ModellStapelsystem
Spülmaschinengeeignet
Dörrtemperatur20-70° C
Dörrfläche0,27 m²
▼ Jetzt nach unten scrollen, um zum ausführlichen Praxistest zu gelangen ▼

Gesamtbewertung

85.2%

"sehr gut"

Leistung
92%
sehr gut
Einsatzmöglichkeiten
83%
gut
Handhabung
79%
gut
Sicherheit
83%
gut
Reinigung und Wartung
89%
sehr gut

Stöckli Dörrgerät Test

Aufbau, Zubehör und Bedienungsanleitung

Das Stöckli Dörrgerät zeichnet sich durch eine gelungene optische Umsetzung aus. Allein schon der Anblick ist fast einen Kauf wert, denn hier wurde nicht am Design gespart. Aber auch sonst hat das Modell viele kleine Vorzüge zu bieten. Ob es am Ende wirklich die vom Hersteller geweckten Ansprüche erfüllen kann, bleibt dabei aber eine andere Sache.

Stöckli DörrautomatDer Stöckli Dörrex kommt anders als bei anderen Modellen nur mit drei Dörrebenen daher. Allerdings fallen diese dafür in der Höhe auch deutlich umfangreicher aus, sodass hier nach oben eindeutig mehr Raum besteht. Aber auch im Durchmesser gibt es nichts zu bemängeln, denn mit immerhin 335,5 cm pro Platte besteht eine Gesamtdörrfläche von rund 2,7 Quadratmetern. Genau Raum also, um sich auf lange Zeit zumindest einen kleinen Vorrat anzulegen.

Eine kleine Besonderheit bei den Rostren sind auch die Böden. Diese bestehen hier nicht aus Kunststoff, sondern aus Edelstahl und sind in Grau gehalten. Hierdurch erreichen diese Flächen eine hohe Stabilität und eine enorme Wärmebeständigkeit. Allerdings – dies ist der kleine Wermutstropfen – nach längerer Zeit können sich diese Roste durchbiegen, was schon häufiger beim Modell beobachtet wurde. Zwar tut dies der Funktion keinen Abbruch, stellt aber grade bei der untersten Ebene schon ein kleines Problem bei der Auflage dar.

Die Basiseinheit zeigt sich in einem edlen Weiß und ist auf Standfüßen gelagert. Hierdurch kann der 600 Watt starke Lüfter effektiv Luft anziehen und im Inneren zum Zirkulieren bringen. Dabei sind die Heizspiralen direkt um den Ventilator herum angeordnet, sodass die heiße Luft quasi ohne Kühleffekt mitgerissen wird. Dies soll im Gerät für eine gleichmäßige Temperaturverteilung sorgen.

 

Der Stöckli Dörrex verfügt über zwei Schalter mit den die Temperatur und die Zeitschaltuhr bedient werden kann. Dabei wurde auf einen Ein- und Ausschalter verzichtet, denn das Gerät lässt sich direkt über die Temperaturkontrolle aktivieren. Sehr schön ist auch die Tatsache, sich auf dem Deckel eine Art Eieruhr befindet, die entsprechend eingestellt werden kann. Somit kann der Ablauf der Zeit auch optisch hervorragend kontrolliert werden.

Zudem kann noch eine Menge Zubehör von Stöckli selbst erworben werden, welches aber nicht im Paket enthalten ist. Die Bedienungsanleitung ist einfach gehalten, was für die Ansprüche dieses Gerätes auch völlig ausreichend ist.

Optischer Ersteindruck

Das Stöckli Dörrgerät liefert optisch einen sehr interessanten Eindruck, denn der Deckel ist mit Mustern versehen, was das Ganze etwas lebendiger erscheinen lässt. Zwar sind die einzelnen Dörrebenen nicht durchsichtig, allerdings liefern sie durch ihre graue Optik in Verbindung mit der weißen Basiseinheit einen Stöckli Dörrexsehr schönen Kontrast, welcher den Stöckli Dörrex in der Küche zu einem echten Blickfang machen wird. Ein edles Gerät, welches sich wirklich sehen lassen kann und sogar in noblen Restaurants seinen Platz finden könnte.

In Verarbeitung erweist sich die optische Betrachtung als sehr gut. Hier gibt es keine defekten Nähte und alles scheint sauber konstruiert sein. Dies betrifft vor allem die Bereiche um den Lüfter und um das Netzteil herum, denn hier wurde die gesamte Hülle noch zusätzlich verstärkt.

Auch die Dörrböden zeigen seine sehr gute Verarbeitung denn durch die Metallgitter besitzen sie eine unglaubliche Stabilität und lassen sich zumindest in der horizontalen in keiner Weise verformen. Zudem sind diese noch sehr Dickwandig ausgelegt, was eine perfekte Haltbarkeit garantiert.

Anwendung Stöckli Dörrautomat

Die Anwendung des Stöckli Dörrgerätes lässt sich von der Bedienung her einfach beschreiben. Es muss lediglich ein Temperaturwert ausgewählt werden und bei Bedarf der Timer auf eine entsprechende Zeit justiert werden. Schon kann man sich getrost entfernen und das System seine Arbeit verrichten lassen.

Dabei läuft die Uhr so exakt, dass sich man sich absolut auf diese verlassen kann. Nach exakt zwölf Stunden schaltet das Gerät ab, dies trifft auch bei allen anderen Zeiteinstellungen zu, wobei der konkret erwähnte Wert das Maximum darstellt.

Die Temperatur lässt sich in einem Bereich zwischen 20 und 70 Grad regeln, sodass hier sogar das absolute Schontrocknen möglich ist. Auf diese Weise können keine Nährstoffe verloren gehen und der Anwender erhält bei seinem Rohkostprodukten wirklich eine entsprechende Qualität. Auch im oberen Temperaturbereich zeigen sich sehr gute Ergebnisse.

Die Werte werden fast exakt eingehalten, die Schwankungen belaufen sich lediglich auf ein Intervall von etwa drei Grad – zu wenig um größere Abweichungen zu erzeugen. Dies mag dem Umstand geschuldet sein, dass die Heizspulen direkt neben dem Lüfter angebracht sind und somit der Luftstrom effektiv mitgerissen wird. Ein Tauschen der Ebenen um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen ist daher also nicht notwendig.

Erwähnenswert ist auch noch die Tatsache, dass sich der Stöckli Dörrex einfach im Betrieb zerlegen lässt. Die Dörrebenen lassen sich zwar fest miteinander verbinden, allerdings auch einfach wieder entfernen, sodass eine gute Haltbarkeit geboten wird, wobei aber auch gleichzeitig fertiges Dörrgut simpel und ohne lange Unterbrechung des Vorgangs entnommen werden kann.

Stöckli Dörrgerät

159,00 € 179,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. November 2018 16:17
Angebot*

Einsatzmöglichkeiten

Das Stöckli Dörrgerät lässt sich hervorragend zum Dörren von Obst und Gemüse in vielen Größen, als auch zum Trocknen von Fisch und Fleisch sowie von Pilzen nutzen. Auch Beeren können hier ohne Probleme aufgelegt werden, wobei aber von Kräutern abzusehen ist, da diese beim Trocknen zerfallen können. Mangels einer Auflage würden diese einfach nach unten rieseln und ließen sich nicht mehr verwenden.

Dank der Möglichkeit, den Stöckli Dörrex auf Werte unter dreißig Grad zu justieren, können auch sehr schonend gedörrte Lebensmittel mit allen Nährstoffen und Vitaminen erzeugt werden. Hier wird nicht nur das volle Aroma erhalten, sondern auch der Nährwert kann sich in einem Vergleich zu anderen Modellen sehen lassen. Auch bei Schnelltrocknen gibt keine Kompromisse – mit einer Zeiteinstellung von nur sechs Stunden können Dörrfleich und Fisch in hervorragender Qualität erzeugt werden.

Sicherheit

Das Stöckli Dörrgerät kommt mit einem hohen Maß an Sicherheit daher, denn alle Teile sind so verbaut, Stöckli Dörrgerätdass diese nicht einfach einen Defekt durch Belastungen erleiden können. Allerdings fehlt leider eine automatische Abschaltung bei Überspannung, sodass hier bei der Arbeit ohne Timer immer darauf geachtet werden muss, ob das System am Ende deaktiviert wurde.

Ansonsten sind die wesentlichen Komponenten sehr haltbar verbaut und es kann aufgrund der Konstruktionsweise auch nicht zu Stromschlägen oder Kurzschlüssen kommen. Alles in allem als eine hervorragende Verarbeitung die auch für die Arbeit mit Kindern geeignet ist, denn der selbst der Lüfter ist so verbaut, dass dieser von außen nicht berührt werden kann.

Reinigung und Pflege

Der Stöckli Dörrex lässt sich sehr einfach reinigen, denn an den Edelstahlgittern kann nichts festkleben und diese lassen sich auch ausnahmslos in die Spülmaschine geben. Auch das Gehäuse und die Wandungen der Dörrbenen sind sehr leicht zu säubern, sodass hier schon ein feuchter Lappen ohne Spülmittel ausreichend ist.

Dies ist der BPA-freien Konstruktionsweise geschuldet, denn hier gibt es keine Poren, in denen sich Schmutz festsetzen könnte. Nach der Säuberung kann das Stöckli Dörrgerät einfach in jedem Schrank verstaut werden, denn seine kompakten Formen machen dies möglich.

Testurteil Stöckli Dörrex

Pro-/Contra Gegenüberstellung

Vorteile:

  • einfache Bedienung die intuitiv erfolgen kann
  • sehr konstante Temperatur auf allen EbenenStöckli Dörrautomat Test
  • lange Haltbarkeit durch Edelstahlgitterroste
  • Timer mit zwölf Stunden Laufzeit
  • hoch qualitative Verarbeitung
  • sehr simple und schnelle Reinigung
  • viele Möglichkeiten der Anwendung

Nachteile:

  • keine Abschaltautomatik bei Überhitzung
  • kein Dörren von Kräutern möglich

Für wen ist der Stöckli Dörrautomat geeignet?

Der Stöckli Dörrex ist ein Modell für jedermann, denn mit ihm lässt sich sowohl das Schongaren in Rohkostqualität hervorragend bewerkstelligen, als auch das Schnelltrocknen für eine größere Menge an Dörrgut.

Zwar muss für eine Vorratsproduktion schon öfter aufgelegt werden, allerdings kann man kleiner Ansprüche in diesem Bereich sehr gut erfüllen. Der Stöckli Dörrautomat hält dabei hervorragend die Temperatur auf allen Ebenen und bietet zudem ein einfaches Entnehmen und Aufsetzen der Roste. Auch die vorhandene Zeitschaltuhr und der ablaufende Timer auf der Oberseite dienen als hervorragende Werkzeuge zur Kontrolle, das das Innere nicht einsehbar ist.

Letztlich sind hier sowohl die Sicherheit als auch die Verarbeitung mit einem sehr gut zu bewerten, wenngleich keine Abschaltautomatik für den Fall der Überhitzung vorhanden ist: Da aber jederzeit die Zeitschaltuhr für den Dauerbetrieb ohne Aufsicht genutzt werden kann, stellt dies nur ein geringfügiges Problem dar.

Eine hervorragende Wahl für alle Freunde der Dörrkost, die fast keine Kompromisse eingehen wollen.


159,00 € 179,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. November 2018 16:17

159,00 € 179,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. November 2018 16:17